Streit um Heizkraftwerk Nord Eine Frage der Kohle Abendstimmung mit Sonnenuntergang in München, 2014

Das Heizkraftwerk Nord ist Münchens großer Luftverpester. Zwei bis drei Güterzüge voll Kohle werden hier jeden Tag verfeuert, 800 000 Tonnen sind das pro Jahr. Die Grünen möchten das Kraftwerk bald stilllegen - die Kosten wären aber enorm. Von Dominik Hutter mehr...

Schwerpunktaktion Unter Kontrolle

Polizei will zwei Wochen verstärkt den Verkehr überwachen Von Martin Bernstein mehr...

Süddeutsche Zeitung München Streit um Planung Streit um Planung Schmalspur-Plädoyer

SPD verteidigt Radweg-Kompromiss für Rosenheimer Straße Von Dominik Hutter mehr...

Innenansicht Radler auf der Standspur

Über die Rosenheimer Straße wird viel geredet, getan wird bisher nichts Von Thomas Anlauf mehr...

Stadtrat München Das große Schweigen

Die Grünen bleiben blass, die ÖDP manövriert sich ins Aus, die Bürgerliche Mitte findet keine Linie: Die zersplitterte Opposition im Münchner Rathaus tut sich auch mehr als ein Jahr nach der Kommunalwahl schwer, gegen die schwarz-rote Übermacht Akzente zu setzen Von Andreas Glas und Dominik Hutter mehr...

Münchner Rathaus Beben im schwarz-roten Bündnis

"Doppelzüngigkeit", "Populismus": Immer wenn es um Flüchtlinge oder Wohnungslose geht, zanken sich CSU und SPD im Rathaus. Dabei hat sich der aktuelle Koalitionsstreit an einem eher kleinen Problem entzündet. Von Dominik Hutter mehr...

Fanprobleme beim Regionalliga-Derby TSV 1860 München II - FC Bayern München II, 2013 Gewalt bei Fußballspielen Stadt plant Sicherheitszone um Grünwalder Stadion

Eine mutwillig gezogene Notbremse und Drohungen gegen einen Fahrer: Randalierende Löwenanhänger haben am Wochenende den Betrieb der U6 zeitweise lahmgelegt. Damit die Polizei künftig besser gegen gewalttätige Fußballfans vorgehen kann, setzt die Stadt auf strengere Regeln. Von Dominik Hutter und Christian Rost mehr...

Architektur Das Neue im Alten

Mit Neubauten in der Innenstadt hat sich München schon immer schwer getan. Modern oder konservativ - auch Experten haben völlig unterschiedliche Ansichten Protokolle von Alfred Dürr und Wolfgang Görl mehr...

Antrag im Stadtrat Münchner SPD will 2500 neue Wohnungen schaffen

Weil die Stadt Geld übrig hat, plant die SPD eine "Wohnbauoffensive": 250 Millionen Euro könnten so für zusätzliche Wohnungen ausgegeben werden. Die CSU scheint zumindest nicht abgeneigt. Von Andreas Glas mehr...

Asylbewerberunterkunft Garching Konzept für Unterkünfte Flüchtlinge sollen in Container-Dörfer ziehen

München muss bis Ende des Jahres zusätzlich 4500 Plätze für Asylbewerber schaffen. Dabei will man alles nehmen, "was der Markt bieten kann". Bisher geltende Standards sind dabei nicht mehr garantiert. Von Andreas Glas mehr...

Alexander Reissl, 2009 Möglicher Ude-Nachfolger Alexander Reissl Der Prinz von Moosach

"Ich gehöre nicht zu denen, die sich selbst als Kandidat ausrufen": SPD-Fraktionschef Alexander Reissl will sich noch nicht offiziell um die Ude-Nachfolge bewerben - schließt sie aber nicht aus. Ein Porträt von Dominik Hutter mehr...

Münchner Philharmonie Sanierung des Gasteigs "Ein schwerer Schlag für Bayerns Orchesterkultur"

In Münchens Musikszene ist die Empörung über die Umbaupläne für den Gasteig und den Verzicht auf einen neuen Konzertsaal groß. Einige Politiker halten nichts von der "mutlosen Entscheidung" der CSU-Regierung. Am meisten ärgert sich aber der BR. Von Christian Krügel mehr...

Verena Bentele, 2013 Münchner Stadtrat Bentele legt ihr Mandat nieder

Die Doppelbelastung ist zu viel: Die frühere Spitzensportlerin Verena Bentele hat ihr Mandat im Stadtrat nach nur einem Jahr zurückgegeben. Sie konzentriert sich jetzt auf den Job als Behindertenbeauftragte der Bundesregierung. Die Opposition wirft ihr "Wählertäuschung" vor. Von Andreas Glas mehr...

Stadtwerke-Areal an der Hans-Preißinger-Straße in München, 2015 Finanzen der Stadtwerke München Ruf nach Hilfe

Die finanzielle Situation der Münchner Stadtwerke gab bisher keinen Anlass zur Sorge. Das könnte sich laut SWM-Chef Florian Bieberbach ändern. Deswegen soll die Stadt nun aushelfen - und zeitweise auf 100 Millionen Euro jährlich verzichten. Von Katja Riedel mehr...

Stadtrat entscheidet über Zukunft des Olympiastadions Stadtrat München Olympiastadion wird für 80 Millionen Euro saniert

"Wir wollen nicht das Risiko eingehen, dass Weltstars München meiden." Also stimmte die SPD doch zu, das Olympiastadion für 80 Millionen Euro zu renovieren. Großkonzerte wären ansonsten kaum mehr möglich gewesen. Doch bis zur Fertigstellung wird es wohl Jahre dauern. Von Andreas Glas mehr...

Radl-Demo, Grüne setzen sich für einen durchgängigen Radlweg an der Rosenheimer Straße ein. Neue Pläne für die Rosenheimer Straße Wo es für Radfahrer eng wird

Zwei Autospuren weg, dafür breite Radwege - so sah einst der Plan für die Rosenheimer Straße aus. Doch nun hat die Rathauskoalition andere Ideen, und die gehen zu Lasten aller Beteiligten. Vor allem die Radfahrer sind sauer. Von Marco Völklein mehr...

Markus Hollemann in München, 2015 Gesundheitsreferent in München Hollemann zieht Kandidatur zurück

Markus Hollemann zieht seine Kandidatur als Gesundheitsreferent in München zurück. Er war zunächst der Wunschkandidat der CSU, doch dann sorgte seine Nähe zu radikalen Abtreibungsgegnern für Irritationen. mehr...

Das Deutsche Theater in München nach der Sanierung, 2014 Münchner SPD-Fraktionschef Reissl Kein Mann für die Kuschelecke

"In der Politik muss man hin und wieder was zuspitzen": Wenn Alexander Reissl den Streithansl gibt, freuen sich nur die Freunde des rustikalen Polittheaters. Das hat dem Münchner SPD-Fraktionschef eine stattliche Zahl an Gegnern eingebracht. Von Wolfgang Görl mehr... Porträt

Islamfeinde in München Ruck nach ganz rechts

Die Moschee-Gegner um Michael Stürzenberger sind sauer auf die AfD, die ihr Bürgerbegehren abgelehnt hat. Nun suchen sie den Schulterschluss mit dem rechten BIA-Stadtrat Karl Richter. Von Dominik Hutter mehr...

Öffentlicher Nahverkehr Nicht barrierefrei Nicht barrierefrei Brücke auf der Kippe

Keine Rampe, kein Aufzug, keine Rolltreppe: Weil die geplante Fußgängerbrücke an der Donnersbergerbrücke für Rollstuhlfahrer unpassierbar wäre, will der Stadtrat das Bauprojekt nicht genehmigen. Nur eine Partei steht noch dahinter. Von Andreas Glas mehr...

Nußbaumpark in München, 2013 Nußbaumpark Aus für den Kulturstrand

Egal ob Kulturstrand oder Public Viewing: Die Urbanauten dürfen im Nußbaumpark keine Events veranstalten, die Krach machen. Wegen der Kliniken gelten dort strenge Lärmschutzauflagen. Das Problem war dem Stadtrat bekannt, doch erst jetzt ziehen die Behörden die Notbremse. Von Thomas Anlauf mehr...

Verkehr Übergang am Arnulfpark Übergang am Arnulfpark Stadt genehmigt Radlsteg

240 Meter lang, 17,7 Millionen teuer und aus Stahl: Der Münchner Stadtrat hat den Bau eines Fußgänger- und Radfahrerstegs zwischen Arnulfpark und Landsberger Straße genehmigt - auch ohne barrierefreien Zugang zur S-Bahn. Von Andreas Glas mehr...

U-Bahn-Verlängerung nach Pasing Teurer Weg nach Westen

SPD und CSU wollen die U-Bahnlinie 5 möglichst schnell nach Pasing verlängern. Damit soll die S-Bahn entlastet werden, auch für den Fall, dass eine zweite Stammstrecke nie gebaut wird. Probleme könnten allerdings die Kosten machen - und die Haltestelle Theresienwiese. Von Marco Völklein mehr...

Elendshäuser in München Stadt nimmt Staatsregierung in die Pflicht

Um gegen skrupellose Vermieter sogenannter Elendshäuser vorgehen zu können, fordern SPD, Grüne und der Münchner Oberbürgermeister eine Verschärfung der gesetzlichen Regelungen. Die CSU sieht die Versäumnisse an anderer Stelle. Von Dominik Hutter und Sven Loerzer mehr...

EHC RB München - Schwenninger Wild Wings Neue Halle im Olympiapark München will Weg für Red Bull freimachen

Wann kann Red Bull im Olympiapark losbauen? Möglichst bald, wenn es nach Münchens Bürgermeister Schmid geht. Noch im November soll der Stadtrat über den Bau einer neuen Halle für Eishockey und Basketball abstimmen. Auch ein Standort steht so gut wie fest. Von Dominik Hutter mehr...