Russlands Modernisierungsmangel Was nach Putin kommt Wladimir Putin, Russland

Der Herrscher im Kreml hat alle Ansätze einer Zivilgesellschaft vergiftet. Doch wenn er stürzt, muss nichts Besseres nachkommen. Es fehlen Strukturen, das Land aufzufangen. Von Julian Hans mehr... Kommentar

Konflikt in der Ostukraine Die Sprache der Macht

Unterdrückt die Ukraine das Russische? Wollen Ostukrainer nur noch russisch reden? Alles Propaganda - Umfragen widerlegen das Bild vom erbitterten Sprachenkonflikt in der ehemaligen Sowjetrepublik. Von Gerd Hentschel mehr... Gastbeitrag

Russland ist Eishockey-Weltmeister Finale in Minsk Russland wird zum 27. Mal Eishockey-Weltmeister

Nach der Schmach in Sotschi ist die russische Eishockey-Mannschaft rehabilitiert. In einem hitzigen WM-Finale besiegt die "Sbornaja" Finnland mit 5:2. Trainer Znarok musste das Spektakel von der Tribüne aus verfolgen. mehr...

- Eurasische Wirtschaftsunion Putin schmiedet Pakt für 170 Millionen Verbraucher

Von einer "Sensation" sprechen russische Staatsmedien, einen "historischen Moment" nennen es Präsident Putin und die Staatschefs aus Kasachstan und Weißrussland. In Astana begründen die drei die Eurasische Wirtschaftsunion. Putin wirft der EU vor, den Verbund absichtlich zu meiden. mehr...

Russia's President Vladimir Putin And Russian Billionaires At Russia Business Week Conference Putins Dilemma "Schlecht fürs Geschäft, schlecht für Russland"

Russlands Aussichten sind düster: Die Wirtschaft wird im laufenden Jahr nicht wachsen. Dazu kommen steigende Staatsausgaben, höhere Steuerlasten für die Bürger und unruhige Oligarchen. Nicht nur international sinkt Putins Ansehen rapide, auch im eigenen Land verliert er zusehends an Rückhalt. Von Frank Nienhuysen mehr...

EU Russland Ukraine Gazprombank Ukraine-Krise EU sperrt größte russische Bank aus

+++ Insgesamt fünf russischen Banken erschwert die EU den Zugang zum Kapitalmarkt, darunter die Sberbank +++ Ukraine führt Kriegssteuer ein +++ Bei Krisengespräch in Weißrussland einigen sich Vertreter Kiews und Moskaus auf "sicheren Korridor" für MH17-Untersuchungsteams +++ Internationale Experten erreichen Absturzort +++ mehr...

Proteste in der Ukraine Krise in Kiew Warum es in der Ukraine um Europas Zukunft geht

Meinung Nicht allein Banker und die Euro-Krise entscheiden über Wohl und Wehe Europas. In der Ukraine halten Menschen die europäische Fahne hoch, sie werden geschlagen und beschossen. Der Konflikt trifft die EU im Kern - deshalb darf sie die Ukraine weder sich selbst überlassen noch Russland. Ein Kommentar von Daniel Brössler mehr...

Proteste in der Ukraine Vor EU-Russland-Gipfel Drohen, aber nur ein bisschen

Die EU sitzt in der Zwickmühle: Brüssel kann nicht zusehen, wie die Ukraine ins Chaos abdriftet. Aber völlig verprellen will man Präsident Janukowitsch auch nicht. Weil Russlands Präsident Putin auf seinen Mann in Kiew nicht mehr verzichten will, hat der EU-Russland-Gipfel eine gewisse Brisanz. Von Daniel Brössler mehr...

Weißrussland Weißrussland Weißrussland Studenten im Exil

Weißrussland gilt als letzte Diktatur Europas. In Minsk regiert Staatschef Alexander Lukaschenko mit eiserner Hand. Um ihm zu entkommen, ist eine gesamte Universität nach Litauen emigriert. Die Hoffnung auf eine baldige Rückkehr der Studenten schwindet. Von Frank Nienhuysen, Vilnius mehr...

Johnny Quinn Kurioses aus Sotschi Johnny Quinn macht den Weg frei

Ein US-Bobfahrer befreit sich mit Gewalt aus dem Badezimmer, Arjen Robben drückt einem Landsmann ganz besonders die Daumen - und ausgerechnet die USA warnen davor, dass die Olympia-Besucher in Sotschi ausgespäht werden könnten. Kurioses aus Sotschi mehr...

Treffen Putin - Lukaschenko Ukraine-Krise Putin bereitet Partner Lukaschenko Sorgen

In Weißrussland gibt es eine starke russische Minderheit. Ähnlich wie in der Ukraine. Nur, dass Minsk und Moskau befreundet sind. Doch jetzt beunruhigt ein neues russisches Gesetz den weißrussischen Präsidenten Lukaschenko. Von Tim Neshitov mehr...

Alexander Lukashenko Eishockey WM Weißrussland Eishockey-WM in Weißrussland Werbung für den Diktator

Nächste Großveranstaltung in einem politisch umstrittenen Land: Eishockey ist in Weißrussland Volkssport, Machthaber Alexander Lukaschenko vereinnahmt die Weltmeisterschaft für seine Zwecke. Der Weltverband spult die Lebenslüge vom unpolitischen Sport herunter. Von Johannes Aumüller mehr...

Angela Merkel and Vladimir Putin attend the St. Petersburg Intern Merkel und Putin in der Ukraine-Krise Duell zwischen guten Bekannten

Wladimir Putin ist Antreiber der Ukraine-Krise, Angela Merkel seine wichtigste Gegenspielerin. Die Telefondiplomatie der Kanzlerin und ihres Außenministers Steinmeier hat den vordringlichen Zweck, mit Putin in Kontakt zu bleiben. Dass die nächste Frustration nie fernliegt, entmutigt die Deutschen nicht. Von Stefan Braun und Stefan Kornelius mehr...

Deutschland - Russland Neun Fakten zur Eishockey-WM Kleine Bühne für ein Riesentalent

Das deutsche Team hat wenig Chancen, aber mit Leon Draisaitl das größte Talent, das das Land je hatte. Russland will nach der Schmach von Sotschi Wiedergutmachung. Und manche Spieler haben gar keine Lust auf das Turnier. Neun Fakten zur Eishockey-WM in Weißrussland. Von Moritz Dietrich mehr...

A riot policeman chases an opposition protester during a rally denouncing the results of presidential elections in central Minsk Weißrussland nach der Wahl Prügel gegen den Protest

Tausende Weißrussen gehen gegen den umstrittenen Wahlsieg von Präsident Alexander Lukaschenko auf die Straße. Die Polizei reagiert mit Härte. Sie verhaftet etwa 1000 Demonstranten - und mehrere Präsidentschaftskandidaten. In Bildern. mehr...

Politik kompakt Deutschland ruft Botschafter aus Weißrussland zurück

Weißrussland steht in Europa immer isolierter da: Deutschland reagiert mit dem Abzug des Botschafters auf die Aufforderung der Regierung des autoritären Präsidenten Alexander Lukaschenko an Polen und an die EU, deren Botschafter abzuziehen. Lukaschenko sei der letzte Diktator, "den wir in Europa noch haben", erklärte Außenminister Guido Westerwelle. Kurzmeldungen im Überblick mehr...

Hugo Chávez Hugo Chávez Hugo Chávez Kranker Mann von Caracas

Meinung Hugo Chávez' Gesundheit wird für seine Genossen zur Schicksalsfrage. Von Venezuelas Petrodollars hängen viele andere Regime ab - nicht nur in der südamerikanischen Nachbarschaft, sondern auch in Syrien und Iran. Ein Kommentar von Peter Burghardt mehr...

Hugo Chavez Dauerberichterstattung über Hugo Chávez Dauerberichterstattung über Hugo Chávez Seine Heiligkeit, der Comandante

"Revolutionär", "Sein wunderbares Erbe", "Ein Visionär" - die Staatssender in Venezuela übertrumpfen sich mit ihren Huldigungen des verstorbenen Präsidenten Hugo Chávez. Gleichzeitig wächst vor allem in der Opposition die Kritik an dessen Nachfolger Maduro. Von Peter Burghardt, Caracas mehr...

Punkband aus Weißrussland Töte den Sklaven in dir

"Leute, kriecht aus euren dreckigen Löchern!": In Weißrussland ist eine Punkband zum Sprachrohr der Unzufriedenen geworden. Dabei tritt sie nie in Weißrussland auf. Eine Reise ins russische Smolensk - wo sich den Menschen aus dem Nachbarland die seltene Gelegenheit bietet, sich frei zu fühlen. Von Tim Neshitov mehr...

Belarus Press Photo Zensur in Weißrussland Album aus der politischen Wirklichkeit

"Extremistisch" seien die Bilder, sie würden die Bürger beleidigen und den Ruf der Behörden beschädigen: Mit diesen Begründungen geht die Regierung in Weißrussland gegen die Veröffentlichung der Pressefotos des Jahres vor. Von Frank Nienhuysen mehr...

Vladimir Putin hands out awards to Heroes of Labor "Helden der Arbeit" in Russland 15,25 Gramm Ehre

An diesem 1. Mai werden in Russland "Helden der Arbeit" ausgezeichnet - erstmals seit dem Zerfall der Sowjetunion. Präsident Putin hat den Orden wieder eingeführt. Der goldene Stern erinnert ganz bewusst an alte Zeiten. Von Frank Nienhuysen, Moskau mehr...

Ägypten Präsident Mohammed Mursi "Feinde der Pressefreiheit" "Reporter ohne Grenzen" greifen Muslimbrüder an

Die Liste "Feinde der Pressefreiheit" der "Reporter ohne Grenzen" ist ein Pranger für diejenigen, die unabhängige Journalisten bedrohen und die Macht über die Medien an sich reißen wollen. In diesem Jahr landen auch die ägyptischen Muslimbrüder und eine syrische Rebellengruppe darauf. mehr...

Swetlana Alexijewitsch Auszeichnung für weißrussische Autorin Friedenspreis an Swetlana Alexijewitsch

Vom Friedenspreis des Deutschen Buchhandels geht erneut eine politische Botschaft aus. Preisträgerin ist in diesem Jahr die weißrussische Autorin Swetlana Alexijewitsch, die mit Berichten über Tschernobyl und aus Afghanistan weltweit bekannt wurde. mehr...

Japanische Wissenschaftler erhalten den Ig-Nobelpreis Ig-Nobelpreise 2013 Spitzmaus mit Tomatensoße

Bevor die Nobelpreise vergeben werden, kommen jedes Jahr die Ig-Nobelpreise. Und wenn die auch nicht ganz so wichtig sind - sie sind auf jeden Fall deutlich unterhaltsamer. Denn Forschung wird hier nur ausgezeichnet, wenn sie überzeugend ist, aber auch total skurril. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

- Die dienstältesten Autokraten weltweit Marathon an der Macht

Wählerlisten manipuliert, Journalisten bedroht: Vor der Wahl in Simbabwe scheint Präsident Mugabe alles zu versuchen, auch in seinem 33. Jahr im Amt zu bleiben. Er ist nicht der einzige Langzeit-Herrscher - einige Staatsoberhäupter halten sich seit Jahrzehnten mit drastischen Mitteln an der Macht. Von Carina Huppertz mehr...