Landkreis Votum für Schurer

Als Vorsitzender der Oberbayern-SPD wiedergewählt mehr...

Chiemgau Thermen Bad Endorf Therme droht die Schließung

Das Landratsamt Rosenheim will die Therme Bad Endorf für die Öffentlichkeit sperren, wenn die Kommune nicht schleunigst beim Brandschutz nachkommt und Mängel in der Statik beseitigt. Von Heiner Effern mehr...

Report Großbaustelle in der Idylle

Dänen und Deutsche kämpfen gerade um eines der größten Verkehrsprojekte Europas: die Unterquerung der Ostsee zwischen Rødby und Puttgarden. Von Silke Bigalke und Thomas Hahn mehr...

Stadt Dachau Amperkliniken Dachau Amperkliniken Dachau Massiver Eingriff

Nachdem der Vorstandsvorsitzende Martin Jonas überraschend gekündigt hat, baut die Helios GmbH die gesamte Regionalgeschäftsführung um. Von Wolfgang Eitler mehr...

Swiss Army Knife Production At Victorinox AG Pläne von Victorinox  Messerscharfe Uhr

Victorinox sind bekannt für Armee-Taschenmesser. Stichwort Multifunktionalität. Nun entwickelt das Schweizer Unternehmen eine Smartwatch. Wird sie auch in der Wildnis Vorteile bringen? Von Charlotte Theile mehr...

Volkswagen AG Group Night On Eve Of Paris Motor Show Video
Machtkampf bei Volkswagen Winterkorn muss durchhalten

Die Attacke von VW-Aufsichtsratschef Piëch war brutal. Soll Martin Winterkorn einfach hinschmeißen? Nein. Der Manager könnte Volkswagen helfen, wenn er jetzt Chef des Konzerns bleibt. Von Ulrich Schäfer mehr... Kommentar

25 Jahre Green City Münchens gutes Gewissen

1990 gründeten sieben junge Akademiker die Umweltorganisation "Green City". Mit vielen Projekten hat der Verein die Stadt geprägt - von der Wanderbaumallee bis zur Blade Night Von Thomas Anlauf mehr...

Rocket Internet Internet-Firma der Samwer-Brüder Rocket Internet wird Aktiengesellschaft

Exklusiv Das deutsche Web-Unternehmen Rocket Internet drängt an die Börse. Die Firma hat sich in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Vorstandschef wird Gründer Oliver Samwer - der selbsternannte "aggressivste Mann im Internet". Von Caspar Busse mehr...

Ausbau des Münchner Flughafens Seehofer verbietet Äußerungen zu dritter Startbahn

Unselig und unsinnig: Ministerpräsident Seehofer will aus der CSU vorerst keinen Ton mehr über eine dritte Startbahn auf dem Flughafen München hören - und damit gleich zwei Debatten beenden. Von Franz Kotteder, Frank Müller und Kassian Stroh mehr...

Gericht bestätigt Sanierungsplan Suhrkamp kann zur Aktiengesellschaft werden

Erfolg für den Suhrkamp Verlag: Das Landgericht Berlin hat den Insolvenzplan genehmigt - und Gesellschafter Hans Barlach jede weitere Rechtsbeschwerde in der Sache untersagt. mehr...

Flughafen München Söder will keine Tricks beim Bau der dritten Startbahn

Getrickst wird nicht, das hat der bayerische Finanzminister klargestellt. Der Münchner Flughafen werde nicht gegen den Willen der Landeshauptstadt ausgebaut. Falls es zu einer politischen Einigung kommt, soll es mehr Geld für die Entschädigung von Anwohnern geben. Von Marco Völklein mehr...

Flughafen München Söder verspricht: Keine Startbahn-Tricks

Der Flughafen werde nicht gegen den Willen der Münchner ausgebaut, beteuert Bayerns Finanzminister. Sollte es doch noch zu einer politischen Einigung kommen, will man sich Anwohnern gegenüber aber "deutlich großzügiger zeigen". Von Marco Völklein mehr...

Freising Nein zur dritten Startbahn

CSU-Kreisverband argumentiert im Asamsaal gegen Flughafenausbau mehr...

Und jetzt? "Ohne Flecken und Falten"

Die 32-jährige Kerstin Sokacic aus Germering ist Handmodel. Nebenberuflich. Denn davon leben können nur etwa fünf Frauen weltweit. Ein Gespräch über die richtige Pflege, Deutsche Meisterschaften, die schönsten Finger und darüber, welche Rolle der sogenannte Tunnel spielt Interview von Gerhard Fischer mehr...

Parteispenden Wie Großspender ihre Gaben an Parteien stückeln

Spenden von mehr als 50 000 Euro müssen beim Bundestagspräsidenten angezeigt werden. Doch in der Praxis kann diese Regel leicht umgangen werden. Eine Lücke im Parteiengesetz macht es möglich. Von Robert Roßmann mehr...

Nahaufnahme Matteo Renzis Zivi

Topmanager Andrea Guerra macht Auszeit von der Karriere. Der frühere Luxottica-Chef hilft dem italienischen Regierungschef bei Reformen. Gratis. Von Ulrike Sauer mehr...

Suhrkamp-Insolvenz Gericht billigt Umwandlung in Aktiengesellschaft

Bedeutet dieser Entscheid das Ende der Streitereien? Das Amtsgericht Berlin-Charlottenburg hat der Umwandlung des insolventen Suhrkamp-Verlags in eine AG zugestimmt. Noch ist das Urteil allerdings nicht rechtskräftig. mehr...

Hartnäckige Gerüchte Magerl warnt vor einer Flughafen AG

Grüne befürchten, dass die Umwandlung der FMG in eine Aktiengesellschaft die Hintertür für den Bau der dritten Startbahn öffnet. Aufgemuckt kündigt nach Leipziger Urteil neue Aktionen an Von Regina Bluhme mehr...

Geld fürs Studium Geld fürs Studium Der Student als Aktiengesellschaft

Ein Saarländer lässt sich sein Studium in der Schweiz von Aktionären finanzieren. Wie das geht. mehr...

Friedliche Einigung im Übernahmekampf um Continental Deutschlands reichster Mann Unter uns

Ist Deutschlands reichster Mann wirklich ein Muttersöhnchen? Ein Annäherungsversuch an Georg und Maria-Elisabeth Schaeffler. Von Uwe Ritzer mehr...

Ex-BVB-Präsident Niebaum; Ex-BVB-Präsident Niebaum Gerd Niebaum vor Gericht Abgestürzt in der Tabelle und im Leben

Gerd Niebaum war ein erfolgreicher BVB-Präsident, doch dann ging es für ihn genauso steil bergab wie für den Klub. Dortmund kämpft gegen den Abstieg - und Niebaum erwartet ein Gerichtsurteil. Von Ulrich Hartmann mehr... Porträt

Erzbistum Köln legt detaillierte Bilanz vor - Milliardenvermögen Erstmals detaillierte Bilanz Erzbistum Köln legt Milliardenvermögen offen

Erstmals legt das Erzbistum Köln eine detaillierte Bilanz vor. Das größte und reichste Bistum in Deutschland hat demnach ein Vermögen von 3,35 Milliarden Euro. Der Kölner Dom taucht in der Bilanz nur mit symbolischen 25 Euro auf. mehr...

Rückstellungen Berlin und Länder einigen sich zur Lebensversicherung

Wie sollen die Versicherten-Milliarden behandelt werden, die vor mehr als 20 Jahren festgelegt wurden? Ein Kompromiss der großen Koalition und den Grünen kommt zwar formal allen Kunden zugute, vor allem aber den Versicherungsgesellschaften selbst. Von Jonas Tauber, Berlin, und Herbert Fromme, Köln mehr...