Demonstrationen Die Kurdenfrage - mitten in München Kundgebungen Demonstrationen

Umstrittene Demonstration der MC Turkos: Etwa 200 Türken, 50 davon mit Motorrädern, demonstrieren in München gegen Hilfe für Kurden. Bei einer prokurdischen Demo kommt eine Bundestagabgeordnete kurzzeitig in Polizeigewahrsam. mehr...

Archiv über Rechtsextreme Aida bietet künftig Einsicht

20 Jahren lang hat Aida alles über Nazis gesammelt, über die Neue Rechte, Rechtspopulisten, rechte Musik und rechte Fußballfans. Nun gewährt eines der bundesweit umfangreichsten Archive über Rechtsextreme erstmals Einsicht. Von Bernd Kastner mehr...

'Don Carlo' am Theater Erfurt 200 Jahre Giuseppe Verdi Von Aida bis Don Carlos

Was wäre die Oper ohne Verdi? Mit Werken wie "Don Carlos", "Nabucco" oder "Aida" zählt der Italiener zu den bedeutendsten Komponisten überhaupt. Aber wer war eigentlich Aida? Und was hat es mit all den Königen in Verdis Opern auf sich? Ein Quiz zum 200. Geburtstag. Von Thomas Urban, Madrid mehr...

Färöer, Nordatlantik, Atlantik Umstrittener Walfang Strandschlachten auf den Färöern

Die Färöer sind ein beliebtes Ziel für Kreuzfahrtschiffe, obwohl die Bewohner an einer umstrittenen Tradition aus der Zeit der Wikinger festhalten. Jedes Jahr werden auf den Inseln Grindwale getötet - dabei wird vom Verzehr des Fleisches abgeraten. Von Eva Thöne mehr... Reportage

Marcus Buschmüller Umstrittene Einschätzung Angst vor Aida

Aida, dem Antifaschistischen Informations- und Dokumentationsarchiv, ist die Gemeinnützigkeit entzogen worden. Die Organisation soll laut Verfassungsschutzbericht linksextrem sein. Von Bernd Kastner mehr...

Bad Bank, Foto: dpa Bankenrettung nimmt Formen an Erlösung durch AIDA

Lange hat sich der Bund gegen "Bad Banks" gesperrt, doch nun wird mit Hochdruck an einem Konzept dafür gearbeitet. Die Landesbanken jubeln schon: Das von ihnen favorisierte Anstaltsmodell (AIDA) bleibt im Rennen. mehr...

Erfolg für Anti-Neonazi-Initiative Aida Schwere Niederlage für Verfassungsschutz

Jahrelang stritten Innenministerium und Nazigegner, nun hat die Antifaschistische Informationsstelle Aida bereits vor der entscheidenden Verhandlung einen Erfolg errungen: Der Bayerische Verfassungsschutz darf die mehrfach ausgezeichneten Nazigegner nicht mehr als linksextremistisch bezeichnen. Von Bernd Kastner mehr...

Streit um linksextremen Verein Aida Gericht rüffelt Verfassungsschützer

Der bayerische Verfassungsschutz hat eine erneute Niederlage vor Gericht einstecken müssen: Das im Jahresbericht 2010 von ihm als linksextremistisch bezeichnete Aida-Archiv muss zum Teil geschwärzt werden. Von Bernd Kastner mehr...

Aida, Oper; München Premiere: Aida an der Oper München Ein Buh für die Sterilität

Die erwartete Überraschung bleibt aus: Christof Nel inszeniert Aida an der Münchner Oper doch nicht revolutionär, sondern recht klischeebeladen. Von Lisa Sonnabend mehr...

Oper Aida in Bregenz Aida in Bregenz Der Natur trotzen

Die Festspielzeit in Bregenz hat begonnen. Abermals erblühte für Verdis "Aida" die aufwändige Kulisse auf der Seebühne. Die Premiere fiel ins Wasser. Aber das ist wunderbar. Von Lars Langenau mehr...

Uraufführung 'The Shadow' Chilly Gonzales beim Sommerfestival in Hamburg Oh, wie dröge

Chilly Gonzales und Adam Traynor erzählen in "The Shadow" ein Andersen-Märchen als Schattenspiel - erschreckend langweilig und naiv. Von Till Briegleb mehr... Kritik

MSC Musica, NABU-Kreuzfahrt-Ranking 2014 Umweltverschmutzung durch Schiffe Gesundheitsrisiko Kreuzfahrt

Kinos, Eislaufbahnen, Pools - aber keine ausreichende Abgastechnik: Kreuzfahrtschiffe gehören zu den größten Dreckschleudern der Welt, zeigt ein Ranking des Naturschutzbundes. Das kann auch für die Passagiere zum Problem werden. Von Kristina Läsker mehr...

Engagement gegen Rechtsextremisten: Nach Meinung vieler Aktivisten hält sich der Freistaat zu sehr zurück. Kampf gegen rechts Aufruf zum Kurswechsel

"In keinem anderen Bereich misstraut der Staat Leuten, die sich engagieren": In einem Zehn-Punkte-Plan fordert ein breites ziviles Bündnis mehr Unterstützung vom Freistaat im Kampf gegen Rechtsextremismus. Es geht um Geld, eine Kooperation mit Behörden - und um Vertrauen. Von Silke Lode mehr...

Nahostkonflikt Israelische Offensive im Gazastreifen Israelische Offensive im Gazastreifen Mindestens 25 Palästinenser bei Luftangriffen getötet

Weitere Eskalation im Nahostkonflikt: Bei der israelischen Offensive werden nach palästinensischen Angaben mindestens 25 Menschen getötet, zahlreiche weitere verletzt. Nach Tel Aviv beschießen militante Palästinenser nun auch Jerusalem. mehr...

Waffenarsenal in Münchner Wohnung Alarmierende Funde in München Hakenkreuz im Wohnzimmer

Steigt die Gefahr rechtsextremer Gewalttaten in München? In der Stadt werden immer häufiger Pistolen, Messer oder Chemikalien bei Menschen gefunden, die eine Affinität zum Rechtsextremismus haben. Von Florian Fuchs mehr...

Geheimdienste BND plant "Ausforschen auf Augenhöhe"

Um mit Amerikanern und Briten im Geheimnis-Austausch mithalten zu können, will der BND für mehrere Hundert Millionen Euro seine Technik massiv aufrüsten. Denn die Branche funktioniert nach dem Prinzip: Wer viel nimmt, muss auch viel geben. Von John Goetz, Hans Leyendecker und Frederik Obermaier mehr...

Michaela Metz WM-Tagebuch "Blog do Brasil" Goethe ist überall

Heine, Hölderlin - und Goethes Faust. Anhand der Bibliothek ist nicht zu erkennen, dass man in Salvador da Bahia weilt. Zum Glück gibt es noch die Sirenen, die Böller, die Trommeln. Was SZ-Reporter bei der WM erleben. Von Michaela Metz mehr... Blog do Brasil

Israeli attacks on Gaza Eskalation im Nahen Osten Hamas nutzt Gaza-Bewohner als menschliche Schutzschilde

Die radikalislamische Hamas will die Einwohner des Gazastreifens als menschliche Schutzschilde einsetzen: Sie lobt Palästinenser, die kurz vor einem Luftangriff auf das Dach ihres Hauses gestiegen waren. Unterdessen greifen militante Palästinenser wieder Jerusalem an. mehr...

Ukraine im Umbruch Stepan Bandera in München Stepan Bandera in München Ukrainischer Exilant von zweifelhaftem Ruf

Freiheitskämpfer oder auch Nazi-Kollaborateur? Stepan Bandera polarisiert Ukrainer und Russen. Lange lebte Bandera in München, wo ihn der KGB ermordete. Vielen Münchner Ukrainern fällt die Aufarbeitung der eigenen Geschichte schwer - und auch die rechte Swoboda-Partei hat hier einen Ableger. Von Sebastian Krass und Frederik Obermaier mehr...

Wolken über dem Brocken Klimaforschung in Karlsruhe Die Eismaschine

Wolken sind die großen Unbekannten der Klimaforschung. In einem Karlsruher Labor erzeugen Forscher sie aus Wasser und Pollen oder anderen kleinen Partikeln. Mit Himmelsromantik hat das aber nur wenig zu tun. Von Robert Gast mehr...

Universität Belgrad Bestechung auf dem Balkan Skandalort Hochschule

Eine Untersuchung zeigt auf: Korruption ebnet den Weg durch das Bildungssystem in Bosnien und Serbien. Jeder vierte Befragte gab an, mit Bestechung in Berührung gekommen zu sein. Von Dino Jahic, Sarajevo, Belgrad und Wien mehr...

Dachau NSU-Morde NSU-Morde Lehren für die Gegenwart

Erinnerungskultur darf sich nicht allein mit der Vergangenheit beschäftigen: Die Versöhnungskirche an der KZ-Gedenkstätte informiert deshalb über den Umgang mit den rechtsextremen NSU-Morden. Von Gregor Schiegl mehr...

Surfer am Bondi Beach in Sydney. Reiseziele für die Weihnachtsflucht Warm, wärmer, Weihnachten

Die Festtage immer zu Hause zu verbringen, wird auf Dauer langweilig? Spannender ist es auf dem Vulkan, beim Wellenreiten oder gleich im Dorf des Weihnachtsmanns. mehr...

Benjamin Britten Zum 100. Geburtstag von Benjamin Britten Gesänge der Einsamkeit

Benjamin Britten, vor 100 Jahren geboren, war ein vollkommener Musiker, der sich nie den ungeschützten Ausbruch der Gefühle erlaubte und immer die Form wahrte. Über einen Grübler, in den man sich immer wieder neu verlieben kann. Von Reinhard J. Brembeck mehr...