KfW Staatsbank könnte angeblich bei Alstom-Deal mit Siemens einsteigen

Es erinnert an das Modell EADS: Die Bundesregierung erwägt laut einem Bloomberg-Bericht, über die staatliche Bank KfW Alstom-Aktien zu kaufen - falls Frankreich ebenso einsteigt. mehr...

Schadensersatz wegen verzögerter Eröffnung Air Berlin zieht Klage gegen BER-Betreiber zurück

Fast 50 Millionen Euro hatte Air Berlin von den Betreibern des Flughafens BER verlangt - für die Verluste, die durch die verzögerte Eröffnung entstanden sind. Angeblich ist der Hauptstadtflughafen nun mit einer sehr günstigen außergerichtlichen Einigung davon gekommen. mehr...

Indien Viele Tote nach schwerem Zugunglück

Im Norden Indiens ist ein Passagierzug in einen stehenden Güterzug gerast, dabei sind mehrere Waggons entgleist. Dutzende Menschen könnten bei dem schweren Unfall ums Leben gekommen sein, mehr als 80 Passagiere wurden verletzt in Krankenhäuser eingeliefert. mehr...

Seoul Dutzende Verletzte bei Zusammenstoß von U-Bahn-Zügen

Mehr als 170 Menschen wurden bei einem Zusammenstoß von U-Bahn-Zügen in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul verletzt. Mechanische Probleme bei einem der Züge sollen den Unfall ausgelöst haben. mehr...

Goldpreis steigt auf Rekordhöhe Verdacht auf Goldpreis-Manipulationen Goldhändler klagt gegen fünf Großbanken

Fünf Geldinstitute setzen täglich den Goldpreis fest - und sollen sich dabei abgestimmt haben. Ein New Yorker Goldhändler hat eine entsprechende Klage eingereicht. Die mitbeschuldigte Deutsche Bank weist den Manipulationsverdacht zurück. mehr...

Weltklimarat: Die Frist für einen bezahlbaren Klimawandel läuft ab. Bericht des Weltklimarates Frist für den Klimawandel läuft ab

Die Zeit wird knapp: Nur 15 Jahre bleiben der Weltgemeinschaft noch, wirksame und vor allem bezahlbare Maßnahmen gegen den Klimawandel zu ergreifen. Das zeigt ein internes Papier des Weltklimarates. Von Christopher Schrader mehr...

Irak Terroristen besetzen Ortschaften in irakischer Provinz

Terroristen der Gruppe Islamischer Staat im Irak und in Syrien (ISIS) haben in der irakischen Peovinz Al-Anbar zahlreiche Wohnviertel und öffentliche Gebäude unter ihre Kontrolle gebracht. Die Sicherheitskräfte haben sich vollständig zurückgezogen. mehr... Politicker

Untreue-Prozess CDU Urteil in Rheinland-Pfalz Ehemaliger Landes-CDU-Chef wegen Untreue verurteilt

Das Landgericht Mainz befindet Christoph Böhr der illegalen Parteienfinazierung für schuldig. Auch ein Berater des früheren Chefs der rheinland-pfälzischen CDU und der ehemalige Hamburger Innensenator werden verurteilt. mehr...

Russland Viele Tote bei Flugzeugunglück

Bei einem Flugzeugunglück in Russland sind alle Passagiere und die Besatzung ums Leben gekommen. Die Boeing ist bei der Landung auf dem Flughafen der Stadt Kasan an der Wolga auseinandergebrochen. Die Ursache war offenbar ein Pilotenfehler. mehr...

Buchführungstricks von Internet-Konzernen Italien will Google-Steuer einführen

Google, Amazon und Co. sollen Italiens Staatskasse aufbessern. Das hochverschuldete Land will gegen die Steuertricks großer Online-Firmen vorgehen. Das soll Milliarden bringen. mehr...

Anschlag in Russland Russland Russland Tote und Verletzte bei Explosion in Wolgograd

Bei einer Explosion in einem Bus in der russischen Stadt Wolgograd sterben mehrere Menschen, zahlreiche weitere werden verletzt. Die Behörden untersuchen, ob es sich um einen terroristischen Anschlag handelt. mehr...

Mord an jungem Russen Polizei fasst mutmaßlichen Täter aus Aserbaidschan

Nach dem Mord an einem jungen Russen bricht sich in Moskau massive Fremdenfeindlichkeit bahn. Nun präsentiert die russische Polizei den mutmaßlichen Täter - und der kommt aus dem Südkaukasus. mehr...

Hygiene Resistente Krankenhauskeime auf dem Vormarsch

Eine Infektion kann schnell zum Verhängnis werden, wenn gegen sie kein Antibiotikum mehr hilft. Klinikpatienten sind zunehmend durch solche resistenten Krankheitserreger gefährdet. mehr...

Beispiel eines typischen Stockfotos von Fotolia Stockfotografie Heile Familie auf Abruf

Dass FDP und NPD denselben Videoclip in ihren Werbespots benutzen, ist für alle Beteiligten peinlich. Nicht so für die Agenturen, die solches Video- und Fotomaterial anbieten. Was für andere eine Panne ist, ist ihr Geschäftsmodell. Von Johannes Spengler mehr...

Children, affected by what activists say was a gas attack, breathe through oxygen masks in the Damascus suburb of Saqba Mutmaßlicher Angriff mit Chemiewaffen Zivilisationsbruch vor Damaskus

Meinung Es ist eine Frage des Willens: Die USA oder Russland könnten dank ihrer Spionagetechnik schon lange wissen, wer in Syrien Chemiewaffen gegen wen einsetzt. Die Welt sollte ein dringendes Interesse daran haben, dies herauszufinden. Denn wenn Assad wirklich diesen Zivilisationsbruch begangen hat, dann darf niemand mehr dieses Regime stützen oder mit Waffen beliefern. Ein Kommentar von Kurt Kister mehr...

Bayern LB Verfahren gegen Banker Kaum zu fassen

Meinung Seit Jahren hört die Welt vor allem ein Wort: Krise. Hunderte Milliarden an Steuergeldern wurden vernichtet. Doch Schuldige scheint es nicht zu geben, jedenfalls wurde von einem Gericht noch kaum jemand verurteilt. Auch bei der BayernLB wird das Gericht in der Hauptsache die Anklage wohl fallen lassen. Ein Kommentar von Harald Freiberger mehr...

Anti-government protesters hold flares and shout slogans during a demonstration in Tunis Tunesien Übergangsparlament beugt sich Massenprotesten

In Tunesien zeigen die Straßenproteste Wirkung. Der Präsident der verfassungsgebenden Versammlung setzt angesichts des Aufruhrs die Arbeit des Gremiums aus. Doch den Demonstranten reicht das nicht: Sie wollen die Regierung stürzen. mehr...

Treffen mit Anwalt Snowden muss vorerst im Flughafen bleiben

Verwirrung in Moskau: Darf Edward Snowden den Transitbereich des Flughafens Scheremetjewo verlassen? Agenturen berichteten, der Whistleblower habe die dafür nötigen Papiere erhalten. Der russische Anwalt des 30-Jährigen widerspricht. mehr...

Bürgermeisterwahl in Moskau Putin-Gegner Nawalny darf kandidieren

Alexej Nawalny ist einer der schärfsten Kritiker von Russlands Präsident Putin. Nun steht fest, dass er bei der Bürgermeisterwahl in Moskau antreten darf. Ob Nawalny tasächlich auf dem Wahlzettel steht, ist allerdings ungewiss - ihm droht eine langjährige Haftstrafe. mehr...

Russland Putin-Gegner Nawalny vor Zulassung zur Bürgermeister-Wahl

Der russische Oppositionelle Alexej Nawalny steht offenbar kurz davor, bei der Wahl zum Moskauer Oberbürgermeister antreten zu dürfen. mehr... Politicker

Sergej Magnitskij Magnitskij-Prozess in Russland Toter Anwalt schuldig gesprochen

Urteil gegen einen Toten: Ein russisches Gericht hat den Anwalt Sergej Magnitskij posthum der Steuerhinterziehung für schuldig befunden. Damit nimmt die langjährige Affäre nach Einschätzung von Menschenrechtlern endgültig absurde Züge an. Der Jurist war unter ungeklärten Umständen in Haft gestorben. mehr...

Ägypten Kampfjets Luftwaffe Kairo Ägypten USA liefern neue Kampfjets

Die USA wollen die militärische Unterstützung Ägyptens fortsetzen - zumindest vorerst, denn unter Umständen könnte das Gesetz die Regierung daran hindern. Das Land kommt nicht zur Ruhe, Mursis Anhänger rufen für Freitag zu Großdemonstrationen auf. mehr...

Raumfahrt Kasachstan Kasachstan Russische Rakete stürzt nach dem Start ab

Schwerer Rückschlag für die russische Antwort auf das amerikanische GPS-System: Über dem kasachischen Weltraumbahnhof Baikonur ist am Morgen eine mit drei Satelliten bestückte Rakete abgestürzt. Hochgiftiger Treibstoff ist dabei in Brand geraten. mehr...

Tragödie in Russland 23 Tote bei Hubschrauberabsturz in Sibirien

Bei einem Hubschrauberabsturz in Sibirien sind mindestens 23 Menschen gestorben. Auch zehn Kinder sollen unter den Toten sein. Bei schlechtem Wetter und heftigem Wind prallte der Helikopter gegen eine Felswand. mehr...

An explosion is seen at Samara region Brennendes Munitionslager Explosion in Russland - Ein Mensch stirbt, mindestens 48 werden verletzt

Mitten in einem Wohngebiet einer Stadt an der Wolga ist ein Munitionsdepot explodiert und hat mindestens einen Menschen getötet und zahlreiche weitere verletzt. Die 6500 Einwohner dieses Ortsteils von Tschapajewsk dürfen vorerst nicht in ihre Häuser zurückkehren, denn die Gefahr ist noch nicht vorüber. mehr...