Landgericht Entführer von Bankiersfrau legt Revision ein Beginn Prozess gegen mutmaßlichen Entführer

Am Dienstag wurde der Mann zu sechs Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt. Bereits die mündliche Urteilsbegründung sei nicht frei von Rechtsfehlern gewesen, teilte sein Anwalt mit. mehr...

Nach Entführung im Westend Prozess zu Beginn unterbrochen

Anklage gegen Entführer nicht verlesen, weil ein Schöffe fehlte mehr...


Marihuanaplantage im Garten - Trocknungsanlage im Keller
München Haftstrafen wegen Drogenhandels

Bewährung für Mutter, drei Jahre für Sohn, dreieinhalb für dessen Freund Von Christian Endt mehr...

Modellbau-Affäre Dreifachmörder Roland S. wird verlegt

In Straubing hat Roland S. teure Luxus-Modellautos für das Ehepaar Haderthauer konstruiert. Nun hat ein Gericht entschieden: Der Dreifachmörder soll in einer anderen Psychiatrie auf die Freiheit vorbereitet werden. mehr...

Urteil "Sie war ihm ausgeliefert"

Stefan B., der Vergewaltiger und Mörder der zwölfjährigen Franziska, muss lebenslang ins Gefängnis. Das Gericht stellt außerdem die besondere Schwere der Schuld fest. Selbst seine Verteidiger hatten auf die Höchststrafe plädiert Von Sophie Burfeind mehr...

Prozess Mordfall Franziska Urteil in Ingolstadt Lebenslange Haft für Franziskas Mörder

Er hat die zwölfjährige Franziska vergewaltigt und erschlagen: Jetzt hat das Schwurgericht Ingolstadt den 27-Jährigen zu einer lebenslangen Haft verurteilt - und die besondere Schwere der Schuld festgestellt. mehr...

Prozess Mordfall Franziska Prozess in Ingolstadt Angeklagter soll für Mord an Franziska lebenslang in Haft

Im Prozess um den Sexualmord an der zwölfjährigen Franziska fordern alle Beteiligten lebenslange Haft für den Angeklagten - sogar der Verteidiger plädiert auf Mord. mehr...

Ingolstadt Sorge um die Intimsphäre

Franziska-Prozess: Anwalt lässt Öffentlichkeit ausschließen mehr...

Prozess Mordfall Franziska Mord an Zwölfjähriger Angeklagter im Fall Franziska gesteht

Er steht wegen Mordes und Vergewaltigung vor Gericht: Mit einem kurzen "ja" gesteht der Angeklagte, die zwölfjährige Franziska in Ingolstadt missbraucht und getötet zu haben. mehr...

Prozess Gustl Mollath Fall Mollath Anwalt geht gegen Urteil vor

Vom Vorwurf der Körperverletzung ist Gustl Mollath freigesprochen worden. Doch das Gericht sah die Anschuldigung grundsätzlich als richtig an. Das will Mollath nicht auf sich sitzen lassen - sein Verteidiger hat nun die Revisionsbegründung gegen den Freispruch eingereicht. mehr...

Polizistenmordprozess Angeklagter lehnt Richter wegen Befangenheit ab

Ihm werden mehrere Raubüberfälle und der Tod des Augsburger Polizisten Matthias Vieth zur Last gelegt: Am 22. September soll der Prozess gegen Raimund M. beginnen - vor den selben Richtern, die auch schon seinen Bruder verurteilt haben. Diese lehnt M. nun wegen Befangenheit ab. Von Hans Holzhaider mehr...

Psychiatrie Psychiatrie-Patientin in Landshut Psychiatrie-Patientin in Landshut Nina Hagen an ihrer Seite

Prominente Unterstützung für Ilona H.: Nina Hagen demonstriert für die Freilassung einer Sozialpädagogin, die in Landshut in der Psychiatrie sitzt - und bricht in Tränen aus. Am Ende des Tages gibt es gute Nachrichten für Ilona H. Von Dietrich Mittler mehr...

Christine Haderthauer beim Chrysanthemenball, 2010 Haderthauers Modellbauaffäre Das fragwürdige Geschäft mit Oldtimern

Nach der Durchsuchung im Bezirkskrankenhaus Straubing wächst der Druck auf Hubert Haderthauer. Seine Ehefrau, Christine Haderthauer, und die Staatsanwaltschaft München schweigen. Nur der Anwalt redet. Von Dietrich Mittler mehr...

Grippeimpfung Urteil gegen Drogen-Arzt Hartes Pflaster

Ein Arzt gibt hochwirksame Schmerzmittel an Drogensüchtige. Zwei Patienten spritzen sich das Mittel als Droge und sterben an der Überdosis. Der Arzt kommt dafür acht Jahre ins Gefängnis. Nun kassierte der Bundesgerichtshof den Richterspruch. Ein neues Urteil könnte wegweisend für viele Ärzte sein, die sich um Drogenabhängige kümmern. Von Annette Ramelsberger mehr...

Ex-Sicherungsverwahrte in Baden-Württemberg 47-Jährige zerstört Fußfessel und legt Brand

14 Jahre saß die Frau in Haft, bevor sie Ende November frei kam. Gutachter kritisierten damals die überstürzte Entlassung und befürchteten ein hohes Rückfallrisiko. Nun wurde die 47-Jährige tatsächlich erneut verhaftet. mehr...

Sicherungsverwahrung Sicherungsverwahrung Sexualmörder legt Beschwerde ein

Als 19-Jähriger hat er eine Frau getötet und sexuell missbraucht. Obwohl er seine Haftstrafe seit zwei Jahren abgesessen hat, kommt der Täter wegen einer nachträglich verhängten Sicherungsverwahrung nicht frei. Von ihm gehe noch immer Gefahr aus. Nun hat er Verfassungsbeschwerde eingelegt. mehr...

Vanessas Mörder bleibt eingesperrt "Ausgeprägte Phantasietätigkeit" als Risikofaktor

Ein Gutachter empfiehlt die Freilassung, der zweite sieht das Risiko einer neuerlichen Gewalttat. Das Landgericht Augsburg hat jetzt Sicherungsverwahrung für den Mörder der zwölfjährigen Vanessa angeordnet. Allerdings soll der Täter intensiv therapiert werden - und kann bereits in fünf Jahren mit seiner Freilassung rechnen. Von Hans Holzhaider, Augsburg mehr...

Gutachter streiten ueber nachtraegliche Sicherungsverwahrung fuer den Moerder von Vanessa Gutachter im Mordfall Vanessa Unzureichende Einschätzung eines Mörders

Ein Psychiater aus Würzburg sollte eine schwerwiegende Frage beantworten: Muss der Mörder der zwölfjährigen Vanessa in Sicherheitsverwahrung oder kann er freigelassen werden? Sein Gutachten war allerdings nur wenige Seiten lang und voller Fehler. Nun ist er vom Augsburger Landgericht von seinen Aufgaben entbunden worden. mehr...

Totenkopfmaske und Tatwaffe des mutmaßlichen Mörders der zwölfjährigen Vanessa Gilg, 2003 Mordfall Vanessa Ein Gutachter blamiert sich vor Gericht

Soll der Mörder der zwölfjährigen Vanessa entlassen werden oder weiter in Sicherungsverwahrung bleiben? Ein Psychiater trägt vor dem Augsburger Gericht sein Gutachten vor. Doch dieses ist nur wenige Seiten lang, voller Fehler - und bringt eine ganze Branche in Verruf. Von Hans Holzhaider mehr...

Prozess am Landgericht Augsburg Vanessas Mörder kommt noch nicht frei

Vanessas Mörder trägt bereits eine elektronische Fußfessel - für den Fall, dass er freigelassen wird. Doch einen Antrag der Verteidigung hat das Gericht in Augsburg abgelehnt. Michael W. bleibt vorerst eingesperrt. mehr...

Verkleidung und Tatwaffe des mutmaßlichen Mörders der zwölfjährigen Vanessa Gilg, 2003 Empfehlung von Gutachter Vanessas Mörder könnte freikommen

Wie gefährlich ist Michael W.? Nach Ansicht eines Gutachters kann der Mann, der vor zehn Jahren die schlafende Vanessa in der Nähe von Augsburg tötete, unter strengen Auflagen aus der Haft entlassen werden. Doch Zweifel bleiben - nicht nur bei der Anklage. Von Hans Holzhaider mehr...

Prozess um Kraillinger Doppelm Plädoyers im Krailling-Prozess Staatsanwaltschaft fordert lebenslänglich

Plötzlich geht alles ganz schnell im Prozess um den Doppelmord von Krailling: Die Staatsanwaltschaft ist sich sicher, dass Thomas S. seine Nichten aus Habgier getötet hat - und fordert lebenslänglich für den Angeklagten. Der hatte noch am Morgen von einer Beweismanipulation gesprochen, nun verzichtet sein Verteidiger auf die Forderung eines Strafmaßes. Das Urteil fällt noch heute. Aus dem Landgericht berichtet Anna Fischhaber mehr...

Krailling Verteidiger sieht "Ungereimtheiten"

Mordfall Krailling: In der Anklageschrift wird Thomas S. Habgier vorgeworfen. Sein Anwalt findet dies nicht nachvollziehbar. Von Christian Deussing mehr...

Verfassungsgericht verhandelt über Sicherungsverwahrung Sicherungsverwahrung Sexualtäter beschwert sich in Karlsruhe

Die Sicherungsverwahrung muss sich deutlich von einer Haftstrafe unterscheiden - das hat ein Sexualtäter vor vier Monaten beim Bundesverfassungsgericht durchgesetzt. Doch für den Kläger, den die Justiz nach wie vor für gefährlich hält, haben sich die Haftbedingungen seither verschlechtert. Jetzt hat er Beschwerde eingereicht. Von Mike Szymanski mehr...

Krailling Doppelmord Verschlusssiegel Doppelmord in Krailling Anklage gegen Thomas S. erhoben

Fünf Monate nach dem Doppelmord an den beiden Schwestern Sharon und Chiara hat die Staatsanwaltschaft München nun Anklage gegen ihren Onkel Thomas S. erhoben. Er soll die elf und acht Jahre alten Mädchen heimtückisch und aus Habgier ermordet haben. Von Christian Deussing mehr...