Mehr als 100 Tote in Pakistan Sunnitische Extremisten bekennen sich zu Anschlag

Bei mehreren Explosionen sind im Süden Pakistans mehr als hundert Menschen getötet worden. Zu einem der Anschläge bekannte sich eine Gruppe mit Verbindung zu al-Qaida. Sie war schon an der Ermordung des US-Reporters Daniel Pearl im Jahr 2002 beteiligt. Hinter einem zweiten Attentat stecken wohl die Taliban. mehr...

Asyl-Entscheidung Flucht eines Attentäters

Ein Afghane entkommt dem Taliban-Ausbildungslager, flieht nach Deutschland und stellt einen Asylantrag. Das Verwaltungsgericht Stuttgart hält seine Geschichte für so unglaublich, dass sie einfach nicht erfunden sein kann. Von Wolfgang Janisch mehr...

Neue Regierung in Kabul USA erwarten baldiges Sicherheitsabkommen mit Afghanistan

Der Regierungswechsel in Kabul ist beschlossen, nun hofft Washington, dass das geplante Sicherheitsabkommen schnell unterzeichnet wird. Die Taliban lehnen die neue Einheitsregierung als Marionette der USA ab. mehr...

Abzug aus Afghanistan Hilfe für die Helfer der Bundeswehr

Meinung Angst vor der Rache der Taliban: Mit der Aufnahme von afghanischen Übersetzern und Wachleuten gesteht Berlin ein, dass die Bundeswehr kein stabiles Afghanistan hinterlassen wird. Aber sie lässt zumindest jene Leute nicht im Stich, ohne die der Einsatz am Hindukusch nicht möglich gewesen wäre. Ein Kommentar von Tobias Matern, Neu-Dehli mehr...

Letzte deutsche Soldaten aus Kundus abgezogen Bundeswehrabzug aus Afghanistan Verkauft, vernichtet, verbrannt

Exklusiv Selbst die deutschen Soldaten in Afghanistan sind entsetzt: Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" geht das Verteidigungsministerium dem Vorwurf nach, dass beim Abzug aus Kundus wertvolles Material zerstört wurde. "Alles ordnungsgemäß", sagt die Bundeswehr dagegen. Von Christoph Hickmann, Berlin mehr...

Opium Neuer Rekordstand Neuer Rekordstand Opium-Anbau in Afghanistan boomt

In Afghanistan wird so viel Opium angebaut wie nie zuvor. Vier Fünftel der weltweiten Produktion stammen jetzt schon vom Hindukusch, und es kommen immer mehr Felder hinzu. Das Geschäft mit dem Heroin-Rohstoff ist dort ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. mehr...

Loya Jirga in Kabul Geplantes Sicherheitsabkommen Streit zwischen USA und Afghanistan eskaliert

Afghanistans Präsident Karsai sucht die Machtprobe mit den USA: Ein geplantes Abkommen zwischen beiden Ländern soll nach dem Willen von US-Präsident Obama noch dieses Jahr unterzeichnet werden. Doch Karsai sperrt sich dagegen. mehr...

Afghanistan Bundeswehr-Übersetzer in Kundus ermordet

182 afghanische Bundeswehr-Helfer will die Bundesregierung nach Deutschland holen, um sie vor Racheakten zu schützen. Für einen von ihnen ist es nun zu spät: Er wurde tot in Kundus aufgefunden. mehr...

Getöteter Dolmetscher in Afghanistan Und das ist Deutschlands Dank

Meinung Er hat für die Bundeswehr übersetzt, nun ist der Afghane Dschawad Wafas tot. Seit die Deutschen ihre einheimischen Helfer nicht mehr brauchen, begegnen sie ihnen mit erbärmlicher Engherzigkeit. Und gehen das Risiko ein, dass noch mehr Menschen getötet werden. Ein Kommentar von Joachim Käppner mehr...

global betrachtet Internationale Soldaten in Afghanistan Internationale Soldaten in Afghanistan "Mindestens noch mal 10 Jahre"

Auch nach dem Abzug der internationalen Kampftruppen im Jahr 2014 wird es noch ausländische Soldaten in Afghanistan geben müssen. Anders ist das Land nicht zu befrieden. Welches Interesse Deutschland und die USA verfolgen und warum es Präsident Karsai nicht eilig hat - eine Analyse im Video. Von Stefan Kornelius mehr...

Präsident Karsai Abzug aus Afghanistan Streit um US-Abkommen eskaliert nach Drohnenangriff

Eine Drohne in einer Unruheprovinz tötet einen zweijährigen Jungen und Afghanistans Präsident Karsai nutzt das, um die Unterschrift unter das Sicherheitsabkommen mit den USA zu verweigern. Washington hält seinerseits mit einer Drohung dagegen. mehr...

Afghanistan Kooperationsabkommen unterzeichnet Kooperationsabkommen unterzeichnet Afghanistan und Iran beschließen engere Zusammenarbeit

Kabul und Teheran wollen bei Fragen der regionalen Sicherheit und Wirtschaft besser zusammenarbeiten: Der afghanische Präsident Karsai stimmt bei einem Iranbesuch einem Kooperationsvertrag zu. Der Schritt könnte das Verhältnis zu den USA weiter belasten - denn einem Pakt mit Washington verweigert Karsai seine Unterschrift. mehr...

Von der Leyen in Afghanistan Neue Verteidigungsministerin Von der Leyen zu erstem Truppenbesuch in Afghanistan

Gerade mal fünf Tage ist Verteidigungsministerin von der Leyen im Amt, da stellt sie sich schon bei der Truppe am Hindukusch vor. Sie wolle damit zeigen, dass sie für die Soldaten da sei. Der Besuch soll zwei Tage dauern. mehr...

Mutmaßliche Extremisten USA warnen Afghanistan vor Häftlingsentlassung

"Gefährliche Individuen": Die USA lehnen die geplante Freilassung von mehr als 80 Insassen eines afghanischen Militärgefängnisses entschieden ab. Das Vorhaben verschärft die Spannungen zwischen Washington und Kabul. mehr...

Von der Leyen besucht Bundeswehr in Afghanistan Angriff in Nordafghanistan Schüsse auf die Bundeswehr

Die Bundeswehr ist nach Medienberichten im Norden Afghanistans unter Beschuss geraten. Wie es in dem Land weitergehen soll, erörterte auch Verteidigungsministerin von der Leyen bei ihrem Antrittsbesuch in London. mehr...

Das Ende einer Epoche bei der Nato Nord-Afghanistan Bundeswehr zählt mehr Angriffe

Deutlicher Anstieg: Im Verantwortungsbereich der Bundeswehr im Norden Afghanistans hat es im vergangenen Jahr wesentlich mehr sicherheitsrelevante Zwischenfälle gegeben als im Jahr davor. Eine Verschlechterung der Sicherheitslage bedeute das aber nicht. Von Christoph Hickmann und Tobias Matern mehr...

Afghan police officers arrive at the scene of an explosion in Kabul Selbstmordanschlag in Afghanistan Taliban prahlen mit Ermordung deutscher Diplomaten

Taliban-Attacke auf unter Ausländern beliebtes Restaurant: Bei einem Bombenanschlag in Kabul sterben 21 Menschen, darunter ein Brite, zwei Kanadier und ein IWF-Mitarbeiter. Die Taliban behaupten, unter den Toten seien "hochrangige deutsche Diplomaten" - das Auswärtige Amt dementiert. mehr...

Anschlag in Afghanistan Anschlag in Afghanistan Anschlag in Afghanistan Taliban töten vier Uno-Mitarbeiter in Kabul

Bei einem Bombenanschlag in Kabul sterben 21 Menschen, darunter ein Brite, zwei Kanadier und ein IWF-Mitarbeiter. Die Taliban behaupten, auch "hochrangige deutsche Diplomaten" seien ums Leben gekommen - das Auswärtige Amt bemüht sich um Aufklärung. mehr...

Suicide bomb attack in Kabul targeted Army bus Anschlag auf afghanischen Regierungsbus Mindestens vier Tote bei Attentat in Kabul

Sie waren auf dem Weg zur Arbeit: Bei einem Selbstmordanschlag auf einen Bus der afghanischen Armee in Kabul sterben vier Menschen. Nach Polizeiangaben sollen bis zu 22 Personen verletzt worden sein. mehr...

President Obama Delivers State of The Union Address Rede zur Lage der Nation Obama setzt auf Kampf gegen Ungerechtigkeit

"2014 kann zu einem Jahr des Handelns werden": In seiner Rede zur Lage der Nation kündigt US-Präsident Barack Obama an, sich für soziale Gerechtigkeit einzusetzen - notfalls auch am Kongress vorbei. So könnte der Mindestlohn von gut sieben auf zehn Dollar steigen. Die NSA-Überwachung thematisiert Obama nur am Rande. mehr...

Entwicklungshilfe der USA US-Kontrolleur klagt über unfähige afghanische Behörden

"Einige beunruhigende Fragen": Ein US-Kontrolleur kritisiert Hilfszahlungen der USA an die afghanische Regierung. Seinem Bericht zufolge sind die Ministerien in Kabul unfähig, die Milliardenhilfen zu verwalten. mehr...

Steinmeier besucht Afghanistan Fortsetzung des Militäreinsatzes in Afghanistan Steinmeier drängt Karsai zu Unterschrift

Die Zeit drängt: In diesem Jahr endet der internationale Militäreinsatz in Afghanistan. Außenminister Steinmeier fordert nun den afghanischen Präsidenten Karsai dazu auf, rasch das seit Monaten fertige Sicherheitsabkommen mit den USA zu unterzeichnen. Nur so könne es eine neue Mission am Hindukusch geben. mehr...

US-Sicherheitsabkommen mit Afghanistan Obama droht Karsai mit Komplett-Abzug

Washington verstärkt den Druck auf die afghanische Regierung: US-Präsident Obama weist das Pentagon an, den vollständigen Abzug amerikanischer Truppen Ende des Jahres vorzubereiten. Im Streit um das Sicherheitsabkommen lässt er der Karsai-Regierung allerdings eine Hintertür. mehr...

Abzug aus Afghanistan Afghanische Helfer der Bundeswehr Afghanische Helfer der Bundeswehr Komplizen der Ungläubigen

Bis Ende 2014 werden die letzten Bundeswehrsoldaten Afghanistan verlassen haben. Zurück bleiben die meisten ihrer einheimischen Mitarbeiter, die in ihrer Heimat um ihr Leben fürchten müssen. Drei Fälle - mit und ohne Hoffnung. Von Joachim Käppner, Masar-i-Sharif mehr...