Diesel-Gipfel: Was die Politik von der Autoindustrie fordert Abgasskandal Das fordert die Regierung beim Diesel-Gipfel

Die Autokonzerne sollen alle Diesel der Emissionsklassen Euro5 und 6 nachrüsten - mindestens per Software-Update. Außerdem soll sich die Industrie an einem Mobilitätsfonds beteiligen. Von Robert Roßmann mehr...

Preview Lobbyismus So verflochten sind Autoindustrie und Politik

Am Mittwoch müssen die Auto-Bosse zum Diesel-Gipfel. Bislang hatten sie aus Berlin wenig zu befürchten, auch dank dieser Seitenwechsler in den Lobby-Büros. Grafik von Hanna Eiden und Christian Endt mehr...

Verkehr Abgasaffäre Die Autoindustrie muss sich ehrlich machen

Mit deutscher Gründlichkeit suchten die Hersteller nach Lösungen für den Diesel - und wählten den billigen Trick. Damit sollten sie dringend aufhören. Kommentar von Max Hägler mehr...

Daimler, BMW And Volkswagen Accused In Cartel Scandal Prantls Blick "Es läuft nicht und läuft nicht und läuft nicht"

Zehn Forderungen vor dem Auto-Gipfel am kommenden Mittwoch. Was Autoindustrie und Politik jetzt tun müssen - und warum Angela Merkel nicht die oberste Kartellschwester sein darf. Die politische Wochenvorschau von Heribert Prantl mehr...

Nach Messerangriff in Hamburg - Blumen vor dem Supermarkt SZ Espresso Das Wochenende kompakt - die Übersicht für Eilige

Was am Wochenende wichtig war - und was Sie auf SZ.de besonders interessiert hat. Von Lea Kramer mehr...

Abgasskandal Abgasskandal Abgasskandal Ist der Elektromotor tatsächlich die Zukunft des Autofahrens?

Im Zuge der Diesel-Affäre wird der Niedergang des Verbrennungsmotors als epochal beschrieben. Dahinter steckt auch politisches Kalkül. Essay von Thomas Steinfeld mehr...

Vor dem Diesel-Gipfel Regierung verärgert über Autoindustrie

Die Konzerne hätten den Ernst der Lage noch nicht realisiert, heißt es in Berlin. Verkehrsminister Dobrindt sieht die Marke "Made in Germany" in Gefahr. Und CSU-Chef Seehofer droht mit Einführung von Sammelklagen. Von Max Hägler und Robert Roßmann mehr...

Horst Seehofer und Alexander Dobrindt besiegeln zweiten S-Bahn-Tunnel in München, 2016 Abgasskandal Dobrindt und Seehofer erhöhen den Druck auf die Autoindustrie

Zwei Monate vor der Bundestagswahl sagt der Verkehrsminister, die Hersteller müssen ihrer "verdammten Verantwortung" gerecht werden. Seehofer zeigt sich erstmals offen für Sammelklagen. mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Wie können deutsche Autokonzerne das Vertrauen wiederherstellen?

Verkehrsminister Dobrindt appelliert an die "verdammte Verantwortung" der deutschen Autohersteller: Abgasskandal, millionenfache Rückrufe und jüngste Berichte über ein mutmaßliches Kartell belasten den Wirtschaftsstandort Deutschland schwer. Er fordert die Konzerne zum Handeln auf. mehr...

Uniper Autoindustrie Den Autobauern droht das Schicksal der Stromkonzerne

BMW, Volkswagen und Daimler taumeln dem Abgrund so entgegen wie einst RWE und Eon. Schuld ist damals wie heute die Arroganz der Macht. Kommentar von Michael Bauchmüller mehr...

Abgasskandal So will Seehofer den Diesel retten

Der bayerische Ministerpräsident fordert Kaufanreize für emissionsarme Dieselautos. Das Umweltministerium in Berlin hält davon wenig. mehr...

Abgasskandal Abgas-Manipulationen bei Audi Abgas-Manipulationen bei Audi "Hört auf mit dem Pipi!"

Neue Dokumente zeigen, wie die Audi AG über die Abgasreinigung mit Harnstoff auf die schiefe Bahn geriet. Sie erzählen von Gier, Gehorsam und Realitätsverweigerung in einem ehemaligen Vorzeigekonzern. Von Hans Leyendecker, Georg Mascolo, Klaus Ott und Nicolas Richter mehr...

Bosch Autokartell Bosch war wohl Gast bei geheimen Autotreffen

Interne Dokumente legen nahe, dass Manager des Zulieferers an den umstrittenen Gesprächsrunden mit den Autokonzernen teilnahmen - und sich auch inhaltlich einbrachten. Von Max Hägler mehr...

Feinstaubalarm in Stuttgart Abgasskandal Deutschland in der Diesel-Dämmerung

Exklusiv Neue Dokumente zeigen, wie Audi und VW bei der Abgasreinigung auf die schiefe Bahn gerieten. Wie der Dieselbetrug begann, der nun zu Fahrverboten in Stuttgart führte. Von Josef Kelnberger und Klaus Ott mehr...

Feinstaubalarm in Stuttgart Diesel-Fahrverbote Die Ingenieure müssen jetzt Überstunden machen

Das Stuttgarter Fahrverbots-Urteil ist nachvollziehbar, aber auch das Eigentum der Diesel-Besitzer muss geschützt werden. Sonst haben am Ende die Falschen das Nachsehen. Kommentar von Max Hägler mehr...

Feinstaubwerte in Stuttgart Diesel-Fahrverbote Warum Stuttgart bald Dieselautos aussperren muss

Die Landesregierung hatte gehofft, mit Software-Nachrüstungen das Schadstoffproblem der baden-württembergischen Hauptstadt zu lösen. Die Richter bezweifeln das - und haben gute Argumente dafür. Von Thomas Harloff mehr...

Neuer Luftreinhalteplan in Stuttgart Luftverschmutzung Stuttgarter Verwaltungsgericht billigt Diesel-Fahrverbote

Die Richter halten Software-Nachrüstungen für keine geeignete Maßnahme, um die Schadstoffe in der Stuttgarter Luft zu verringern. mehr...

German Automaker Showrooms As U.S. Justice DepartmentâÄ Reviews Diesel Cheating Collusion Allegations Abgasskandal Volkswagen, Meister im Totschweigen

Audi-Techniker warnten schon 2013, dass die Abgas-Tricks auffliegen könnten. Doch als die Infos den Mutterkonzern VW erreichten, passierte: nichts. Außer einem Maulkorb. Von Klaus Ott mehr...

Volkswagen Holds General Shareholders Meeting Abgasskandal Porsche-Software setzt VW-Chef Müller unter Druck

Auch in Autos der VW-Tochter Porsche gibt es eine Schummel-Software. Als sie erstmals eingesetzt wurde, war Matthias Müller noch Porsche-Chef. Eine heikle Situation. Von Michael Bauchmüller, Berlin, Max Hägler und Stefan Mayr mehr...

German Automaker Showrooms As U.S. Justice DepartmentâÄ Reviews Diesel Cheating Collusion Allegations SZ Espresso Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat. Von Juri Auel mehr...

Porsche Cayenne und VW Touareg Abgasskandal Dobrindt verhängt Zulassungsverbot für Porsche Cayenne

Das Kraftfahrtbundesamt hat einer weiteren VW-Tochter die Manipulation von Abgaswerten nachgewiesen. Verkehrsminister Dobrindt zufolge geht es um 22 000 Fahrzeuge einer bestimmten Modellreihe. mehr...

Automarken Autokartell Nervöses Zucken in Wolfsburg, München und Stuttgart

Bei VW soll am Mittwoch der Aufsichtsrat wegen des Kartellverdachts tagen und auch bei Daimler wird eine Sitzung der Kontrolleure gefordert. BMW gibt sich dagegen ahnungslos. mehr...

WOE-Schwerpunkt 'Das Auto Ð Modell von gestern?' Autokartell Deutscher Autoindustrie droht Klagewelle von Käufern

Exklusiv Wegen mutmaßlich illegaler Absprachen erwarten Verbraucherschützer Zehntausende Verfahren gegen BMW, Daimler und VW. Die Kunden hätten möglicherweise einen "viel zu hohen Preis" bezahlt. Von Thomas Fromm, Klaus Ott, München, und Thomas Öchsner, Berlin mehr...

Diesel-Nachrüstungen "Die Kosten dürfen nicht an den Autokäufern hängen bleiben"

Verbraucherschutzminister Maas sieht die Hersteller in der Pflicht, für Abgasnachrüstungen aufzukommen. Er will den Skandal nutzen, um die Rechte von Autokäufern zu stärken. mehr...

Auspuff eines Dieselautos Abgasskandal Der Diesel wird zum teuren Nischenprodukt

Es gibt viele Gründe, warum Dieselabgase nur schwer zu reinigen sind. Entsprechend komplex ist die dafür nötige Technik. Und es wird noch schwieriger: die EU-Auflagen werden immer strenger. Von Joachim Becker mehr...