Regenwald Gericht stärkt Umweltaktivisten im Kampf gegen Ölkonzern Chevron  Ecuador 18 Milliarden Dollar

Sie sprechen von 30 000 Betroffenen: Aktivisten aus Ecuador wollen den Chevron-Konzern zur Verantwortung für ein Umweltdesaster im Regenwald ziehen. Von Sebastian Schoepp mehr...

Klimawandel Klimaforschung Klimaforschung Wie Klimaskeptiker Forscher attackieren

Hinter den Angriffen stecken Lobbygruppen der Öl- oder Kohleindustrie und Privatleute. Von Christopher Schrader mehr...

REUTERS NEWS PICTURES - IMAGES OF THE YEAR 2012 Ölkonzern Staatsanwalt ermittelt gegen Exxon wegen möglichen Klimaschwindels

Wusste der Ölkonzern, dass sein Geschäft die Arktis schmelzen lässt - und verheimlichte seine Erkenntnisse? Das wollen nun New Yorker Ermittler klären. mehr...

Man works on the engine of his car, as motorists gather at a petrol station of state-owned energy company Nigerian National Petroleum Corporation in Abuja, Nigeria Nigeria Benzin aus im Ölstaat

Autos stehen still, Flugzeuge bleiben am Boden. Nigeria ist eines der rohstoffreichsten Länder, aber Treibstoff ist trotzdem knapp. Korruption ist nur einer der Gründe. Von Jan Willmroth mehr... Analyse

Biosprit Spritmonitor Was Benzin tatsächlich kostet und wer daran verdient

In dieser Klage sind sich Deutschlands Autofahrer einig: Benzin und Diesel sind viel zu teuer - erst recht in Ferienzeiten. Doch wie setzt sich der Benzinpreis zusammen? Und wer verdient wieviel pro Liter Sprit? Ein Überblick in Euro und Cent. Von Dieter Sürig mehr...

U.S. Attorney for the Southern District of New York Bharara stands beside a map during an announcement of a settlement with Anadarko Petroleum Corp in Washington Anadarko US-Energiekonzern zahlt Rekordstrafe für Umweltverschmutzung

Gift im Wasser, Uran in der Umwelt: Das Ölunternehmen Anadarko hat von South Dakota bis Chicago verseuchte Gebiete hinterlassen. Nun muss der Konzern mehr als fünf Milliarden Dollar zahlen. mehr...

Facebook Inc. Illustrations Ahead Of Earnings Figures Gehälter bei Tech-Konzernen Generation Luxus-Praktikum

Um Mindestlöhne und knauserige Gehälter brauchen sich Praktikanten bei Facebook und anderen US-Tech-Konzernen im Silicon Valley nicht zu sorgen - mehr als 4000 Dollar im Monat sind bei Top-Unternehmen offenbar die Regel. Von Charlotte Dietz mehr...

Google wertvoller als Exxon Mobil Daten sind das neue Öl

Zwei IT-Konzerne belegen erstmals die beiden vordersten Plätze in der Liste der wertvollsten Unternehmen. Google ist, gemessen am Börsenwert, teurer als der Ölkonzern Exxon Mobil. Geschlagen werden beide allerdings noch durch einen dritten Konzern. mehr...

To match Newsmaker ARGENTINA-PRESIDENT/ Argentinien zahlt Ölkonzern Repsol-YPF aus Preis der Unabhängigkeit

Weil sie dem Konzern Repsol die Stirn bot, wurde sie wieder einmal mit Evita verglichen: Jetzt aber wird Argentiniens Präsidentin Kirchner das spanische Ölunternehmen ausbezahlen, dessen Tochter sie verstaatlicht hatte. Denn ganz ohne ausländische Investoren kommt sie nicht an das Öl des Landes. Von Jannis Brühl mehr...

Umweltverschmutzung am Amazonas Ölkonzern Chevron muss 9,5 Milliarden Dollar Strafe zahlen

Für Milliarden Liter giftige Ölabfälle am Amazonas muss sich der amerikanische Ölkonzern Chevron verantworten: Der Oberste Gerichtshof Ecuadors hat erneut die Schuld des Unternehmens festgestellt, die Strafe allerdings halbiert - auf Rekordhöhe befindet sie sich trotzdem. mehr...

Ölkonzern scheitert mit Klage Französische Verfassungsrichter billigen Fracking-Verbot

Erdgasförderung durch Fracking bleibt in Frankreich weiterhin verboten - zum Schutz der Umwelt und des Gemeinwohls, wie das Verfassungsgericht bestätigt hat. Der gescheiterte Kläger, der US-Ölkonzern Schuepbach, dürfte vom französischen Staat nun Schadensersatz in Milliardenhöhe fordern. mehr...

Vorwurf der Umweltzerstörung Ecuador startet Kampagne gegen US-Ölkonzern

Mit einer Kampagne will Ecuadors Präsident Rafael Correa gegen den US-Ölkonzern Chevron vorgehen. Er wirft dem Unternehmen schwere Umweltverschmutzung im Amazonas-Gebiet vor. mehr...

Die Arktis schmilzt Arktis Ölpest volle Kraft voraus

Immer wahrscheinlicher wird die Katastrophe: Im Norden der Arktis können dank der Eisschmelze immer mehr Öltanker den Wasserweg nutzen. Eine Ölpest hätte hier dramatische Folgen. Von Kathrin Werner mehr...

Ölkonzern Total aus Frankreich soll wegen Bestechung in Iran 400 Millionen Dollar an die USA zahlen Schmiergeldzahlungen in Iran Total soll wegen Bestechung 400 Millionen Dollar zahlen

Um an Aufträge in Iran zu kommen, soll der französische Ölkonzern Total horrende Schmiergeldzahlungen geleistet haben. Dafür soll das Unternehmen nun 400 Millionen Dollar an die USA zahlen. Und auch in Frankreich droht Ärger. mehr...

US-Energiekonzerne Öl-Multis verdienen fast 80 Milliarden Dollar

Höhere Kosten, geringere Preise, weniger Förderung: Für die amerikanischen Ölkonzerne war 2012 ein Jahr mit Problemen. Dennoch haben am Ende allein die drei größten Multis ExxonMobil, Chevron und ConocoPhillips knapp 80 Milliarden Dollar Gewinn gemacht. mehr...

Protest gegen E10 und hohe Spritpreise Diskussion um Biosprit E10 Kratzen an der Oberfläche

Meinung Da hat Dirk Niebel einen richtigen Coup gelandet: Mit seiner Forderung, den ungeliebten Biosprit E10 abzuschaffen, konnte er alle politischen Lager hinter sich vereinen. Dabei ist Niebels Vorstoß eine populistische Hetzkampagne, die ohne Folgen bleibt. Nun ist es höchste Zeit, die Diskussion um Energie grundsätzlich und ehrlich zu führen. Ein Kommentar von Silvia Liebrich mehr...

Bolivien Präsident Morales verstaatlicht spanische Stromfirma

Erst vor kurzem hat Argentinien verkündet, einen spanischen Ölkonzern zu enteignen. Jetzt verstaatlicht Boliviens Regierungschef ein Tochterunternehmen des spanischen Stromunternehmens Red Electrica. Das hat bei ihm am 1. Mai Tradition. mehr...

Argentiniens Präsidentin Cristina Kirchner Argentinien enteignet Energiekonzern Präsidentin Kirchner unterzeichnet Gesetz

Mit ihrer Unterschrift bestätigt Argentiniens Präsidentin Kirchner die Enteignung des spanischen Energiekonzerns Repsol. Der Erdölförderer YPF wird jetzt vom Staat kontrolliert - doch die Milliarden für neue Projekte sollen weiter aus dem Ausland kommen. mehr...

Benzinpreis Kartellamt geht gegen Ölmultis vor

Booten die Ölmultis gezielt freie Tankstellen aus? Das Kartellamt eröffnet ein Wettbewerbsverfahren gegen die fünf marktbeherrschenden Konzerne. An den Rekordpreisen an den Tankstellen dürfte das aber nichts ändern. Wirkungsvoll handeln können die Autofahrer selbst. mehr...

Tankstelle Älteste Tankstelle Deutschlands Älteste Tankstelle Deutschlands "Allein der Mensch steht im Vordergrund"

Manfred Caspar-Milz betreibt in einem Essener Hinterhof die älteste Tankstelle Deutschlands. Hier wird das Auto noch mit Rosshaarbürsten gestreichelt und um 18.30 Uhr die Zapfsäule dichtgemacht. Ein Liter Super kostet 1,73 Euro. "Latte to go" gibt es hier nicht. Von Martin Zips mehr...

BP muss Ölpestkosten weitgehend selbst tragen BP legt Jahreszahlen vor Ölpest überwunden, wieder Milliarden verdient

Als wäre nichts gewesen: BP hat die Ölpest im Golf von Mexiko nicht nur als Unternehmen überlebt, der britische Ölkonzern macht auch wieder ordentlich Gewinn. 2011 verdiente das Unternehmen fast 24 Milliarden Dollar. mehr...

Venezuela's President Hugo Chavez smiles during the Council of Ministers at Miraflores Palace in Caracas Konzern erhält Entschädigung im Streit um Ölfelder Venezuela muss Exxon mehr als 900 Millionen Dollar zahlen

Venezuela muss zahlen: Weil das südamerikanische Land mehrere Ölfelder verstaatlichte, hat der US-Energiekonzern Exxon geklagt. Jetzt erhält das Unternehmen mehr als 900 Millionen Dollar Entschädigung - ein Bruchteil der geforderten Summe. mehr...

An aerial view shows oil that seeped from a well operated by Chevron at Frade, on the waters in Campos Basin in Rio de Janeiro state Ölpest vor Brasilien Chevron droht die Verbannung

Der US-Konzern Chevron und das Bohrunternehmen Transocean sollen elf Milliarden Euro für das Ölleck vor Rio zahlen. Doch damit nicht genug: Die brasilianische Staatsanwaltschaft will Chevron jegliche Arbeit im Land untersagen. mehr...

OIL SPILL OFF BRAZILIAN COASTAL Ölkonzern Chevron muss Millionen zahlen "Kein Ort der Straflosigkeit"

Es ist noch unklar, ob aus dem lecken Bohrloch im Atlantik weiterhin Öl austritt - da hat die brasilianische Regierung bereits eine Strafe von 28 Millionen Dollar gegen den US-Mineralölkonzern Chevron verhängt. Es dürfte nicht die letzte Strafe sein. mehr...

Benzinpreis Preiserhöhungen bei Benzin Preiserhöhungen bei Benzin Wettbewerb an der Zapfsäule, Kooperation in der Raffinerie

Verschwörungstheorien über die Machenschaften der Mineralölindustrie gibt es schon zuhauf, jetzt gibt es eine mehr. Gerüchteweise prüft Aral, wie der Konzern Tankstellenpächter zu Preiserhöhungen ermuntern könne. Doch die Entrüstung geht am eigentlichen Problem vorbei: Wer die Spritpreise wirklich senken will, muss die Raffinerien entflechten. Ein Kommentar von Silvia Liebrich mehr...