Öffentlicher Nahverkehr in München Maximal 2,1 Milliarden Euro für S-Bahn-Tunnel

Der zweite Münchner S-Bahn-Tunnel soll kommen - und die Kosten sollen nicht explodieren. Die Staatsregierung hat sich ein Ausgabelimit für das Milliardenprojekt auferlegt: Mehr als 2,1 Milliarden Euro soll es nicht geben. Ein Risiko ist aber eingeplant. mehr...

Ausbau der S-Bahn Zweiter Tunnel frühestens in zehn Jahren

Die neue S-Bahn-Stammstrecke kann nicht vor Dezember 2024 in Betrieb gehen. Das belegen interne Dokumente der Bahn. Die zeitliche Verschiebung dürfte auch die Kosten weiter nach oben treiben. Von Marco Völklein mehr...

S-Bahn München Debatte über Stammstrecke Entscheidung über Tunnel erst 2015

Die Entscheidung über den Bau eines zweiten S-Bahn-Tunnels durch die Münchner Innenstadt soll spätestens in einem Jahr fallen - bis dahin lässt Bayerns Verkehrsminister Herrmann alle Eventualitäten prüfen. Von Dominik Hutter mehr...

Taxi-Konkurrenz Hamburg stoppt Uber

Statt eines Taxis einen privaten Fahrer: Die App Uber vermittelt Fahrten gegen Geld, zum Ärger vieler Taxifahrer. Die Stadt Hamburg hat die Plattform unter Strafandrohung verboten. Uber will trotzdem weitermachen. mehr...

Bruck / Eichenau: FEATURE S-Bahn Öffentlicher Nahverkehr S-Bahn gehen die Züge aus

Immer wieder fallen bei der S-Bahn in München Züge aus. Der Zehn-Minuten-Takt ist oft nur Makulatur. Denn der Bahn fehlt es an fahrtüchtigen Zügen. Von Christian Krügel mehr...

Dachau Dachau Dachau Nicht jeder Lehrer und Schüler muss mit dem Auto kommen

Morgens und nachmittags ist Stau vor der neuen Realschule an der Theodor-Heuss-Straße. "Das hätte besser gebaut werden können", sagt eine Anwohnerin. Von Walter Gierlich mehr...

Tram, München Tram in Berg am Laim Tram in Berg am Laim Am Anfang steht ein Wall aus Sand

Die Bauarbeiten für die Verlängerung der Straßenbahn von der Einsteinstraße bis zum S-Bahnhof Berg am Laim haben begonnen. Wenn alles gut läuft, geht sie ab Ende 2015 in Betrieb. Von Marco Völklein mehr...

Busse und Bahnen in Nürnberg bestreikt Nürnberg, Fürth und Erlangen Warnstreiks legen Berufsverkehr lahm

Der angekündigte Warnstreik im Nahverkehr hat in Nürnberg, Fürth und Erlangen zu erheblichen Behinderungen geführt. Straßenbahnen und U-Bahnen blieben in den Depots, Ersatzbusse kamen auf den verstopften Straßen nicht voran. mehr...

Öffentlicher Nahverkehr Ausstand in München Ausstand in München Trambahnfahrer beenden Streik

Die MVG hat gestreikt - ein bisschen zumindest. Bei den Straßenbahnen in München ging am Morgen fast nichts, die Kontrolleure sind noch im Ausstand. Am Donnerstag rufen die Gewerkschaften in Nürnberg und Augsburg zu ganztägigen Aktionen auf. Von Anna Fischhaber, Ingrid Fuchs und Verena Wolff mehr...

Warnstreiks in Nürnberg und Augsburg "Bei uns bewegen sich keinerlei Fahrzeuge"

Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Tagen steht im Großraum Nürnberg der Berufsverkehr still: Der Warnstreik im öffentlichen Nahverkehr hat erneut für erhebliche Behinderungen gesorgt. Auch in Augsburg sind Bus- und Tramfahrer in den Ausstand getreten. mehr...

Öffentlicher Nahverkehr 24-Stunden-Warnstreik in Regensburg

Der Arbeitskampf geht weiter: In Regensburg wird seit dem frühen Morgen der öffentliche Nahverkehr bestreikt. Viele Linienbusse sind in den Depots geblieben. mehr...

Sperrung nach Polizeieinsatz Verzögerungen auf der Stammstrecke

Der Einsatz der Bundespolizei an der Hackerbrücke hat am frühen Morgen zu einer Sperrung der Stammstrecke geführt. Noch kommt es zu leichten Verzögerungen, einige Züge fallen aus. mehr...

Fahrkartenverkauf am Automaten Öffentlicher Nahverkehr in München Azubi-Ticket verzögert sich

Das Semesterticket für Studenten war ein Erfolg. Im Wahlkampf forderten fast alle Parteien einen Billig-Tarif auch für Schüler und Lehrlinge. Doch das Azubi-Ticket ist rechtlich kompliziert. Von Marco Völklein mehr...

Drohende Streiks in Bayern Tarifverhandlungen für Nahverkehr abgebrochen

Bus- und Straßenbahnfahrer müssen sich in den kommenden zwei Wochen auf Streiks einstellen. Die Tarifverhandlungen wurden nach der dritten Runde abgebrochen. Verdi plant nun Aktionen in ganz Bayern. mehr...

Verkehrspolitik im Rathaus Schwarz-rote Drückeberger

Meinung Schwarz-Rot hat im Bestreben nach einer raschen Einigung so viele Versprechen zum Nahverkehr aufgelistet, dass diese nie umgesetzt werden können. Sie haben allen alles versprochen. Und sie haben lange, völlig irrwitzige Wunschlisten formuliert. Ein Kommentar von Marco Völklein mehr...

U-Bahn in München, 2013 Verkehrsprojekte der Rathauskoalition Geldfluss in den Untergrund

SPD und CSU wollen den U-Bahn-Verkehr stark ausbauen. Doch was wird dann aus den anderen Projekten, etwa der zweiten Stammstrecke? Fachleute finden, dass die schwarz-rote Koalition falsche Prioritäten setzt. Von Marco Völklein mehr...

München, Gewaltdelikte, U-Bahn-Schläger, Solln, dpa Gewaltdelikte in München "Keineswegs sicherste Stadt"

Regelmäßig wird betont, wie sicher München ist. Immer wieder stören aber brutale Übergriffe das Bild, das die Stadt von sich zeichnen will. Von J. Bielicki und B. Kastner mehr...

S-Bahn München, Stammstrecke, Öffentlicher Nahverkehr, S-Bahn-Tunnel Strafzahlungen für die S-Bahn Verspätungen kosten viel Geld

Die S-Bahn fährt 2013 in München pünktlicher als im Vorjahr. Dennoch muss die Deutsche Bahn Strafzahlungen in Höhe von 1,61 Millionen Euro an den Freistaat leisten - allerdings nicht nur wegen der Verspätungen. Von Marco Völklein mehr...

Anruf-Sammel-Taxi Ärger hinterm Steuer

Lediglich ein Unternehmer hat ein Angebot fürs neue Ruftaxi abgegeben. Andere halten die Bedingungen für unzumutbar Von Stefan Salger mehr...

Münchner S-Bahn Münchner S-Bahn Münchner S-Bahn Die Qual der Farbenwahl

Grün, rot oder blau? Von 2017 an könnten andere Unternehmen als die Deutsche Bahn die S-Bahn in München betreiben. Doch dafür müssen die Strecken ausgeschrieben werden. Und das ist so kompliziert, dass sich die Eisenbahngesellschaft erstmal Hilfe holt. Von Marco Völklein mehr...

Münchner Taxler klagen Notruf vom Taxi-Stand

Sie sehen sich "allenfalls als das ungeliebte Kind" der Rathauspolitik und bangen um ihre Existenzgrundlage: Die Münchner Taxifahrer fühlen sich zurückgedrängt von Radlern, Bussen, Trambahnen und Autos. Die Branche steht unter gewaltigem Druck. Von Marco Völklein mehr...

Trambahn, Trambahnen Dachauer Straße Tarife im Nahverkehr MVG fürchtet Zusatzkosten in Millionenhöhe

Zusätzliche Busse oder neue Trambahnen? Große Verbesserungen hat die MVG für dieses Jahr nicht geplant. Kaum kalkulierbar, heißt es. Denn schon bald könnte das Unternehmen an der EEG-Umlage beteiligt werden - mit bis zu 2,5 Millionen Euro. Von Marco Völklein mehr...

S-Bahn München, Stammstrecke, Öffentlicher Nahverkehr, S-Bahn-Tunnel Signalstörung in München Erhebliche Behinderung bei der S-Bahn

Die Signalstörung im Münchner Osten ist behoben, doch es kommt bei der S-Bahn im gesamten Streckennetz weiterhin zu Verspätungen von bis zu einer halben Stunde. mehr...

Bahnübergang Unterschleißheim Bezirksstraße Öffentlicher Nahverkehr Verkehrsverbund für Südbayern

Der Münchner Verkehrs- und Tarifverbund und die Metropolregion wollen untersuchen, wie mehr Pendler zum Umsteigen auf Bus und Bahn bewegt werden könnten. In einer Studie soll 2014 geklärt werden, was ein großer Verkehrsverbund in Südbayern und ein einheitlicher Tarif bringen könnten. Von Marco Völklein mehr...

S-Bahn München, Stammstrecke, Öffentlicher Nahverkehr, S-Bahn-Tunnel Personen im Gleis 43.500 Minuten Stillstand bei der Münchner S-Bahn

Fahrgäste nehmen die Abkürzung über die Gleise, Kinder nutzen die Anlage als Spielplatz: Wegen "Personen im Gleis" kommt es immer häufiger zu Störungen im öffentlichen Nahverkehr. Auch Notarzteinsätze führen zu Verzögerungen - doch zumindest dafür gibt es eine Lösungsidee. Von Marco Völklein mehr...