"Kripo Bozen" in der ARD Das hat Südtirol nicht verdient Kripo Bozen

Weil im deutschen Fernsehen nicht zu viel Dialekt sein darf, versetzt die ARD eine unsympathische Frankfurter Polizei-Schnepfe an die Etsch. Die Krimireihe "Kripo Bozen" ist so schlecht, dass man nicht mal mitbekommt, worum es eigentlich geht. Von Martin Zips mehr... TV-Kritik

Tatort - Borowski und der Himmel über Kiel Kieler Tatort: "Borowski und der Himmel über Kiel" Alles, was geil ist, wird noch geiler

Ein abgeschlagener Kopf führt Kommissar Borowski in die Kieler Drogenszene. Zu Jugendlichen, die sich mit Crystal Meth berauschen, die lieben und töten. Doch dieser harte "Tatort" ist keine Moralpredigt. Von Holger Gertz mehr... Kolumne

Handball-WM Deutschland - Dänemark TV-Übertragung der Handball-WM Wenn zwei sich streiten, freut sich Sky

Die deutschen Handballer stehen bei der WM vor dem Achtelfinale. Hierzulande können das nur Sky-Nutzer sehen. Daran wird sich nichts ändern - trotz der Debatte, die zwischen dem Weltverband IHF und ARD und ZDF tobt. mehr...

welcome to sweden "Welcome to Sweden" im NDR Hitler kann man hassen. Zimtschnecken nicht

Alle Zelte abbrechen und der Liebe nach Schweden folgen: Was romantisch klingt, entpuppt sich für Bruce Evans als ungeahnte Herausforderung. Denn das Sehnsuchtsland ist nicht die perfekte Idylle. Von Daniel Lehmann mehr... TV-Kritik

TANNBACH - Schicksal eines Dorfes (2) Kritik am ZDF-Dreiteiler "Tannbach" Ärger mit dem Seppldialekt

In der Fernsehproduktion "Tannbach" über die Geschichte des Dorfs Mödlareuth in der Nachkriegszeit sind die Schauspieler mit oberbayerischem Dialekt zu hören. Dort spricht man aber fränkisch. Jetzt muss das ZDF teils scharfe Kritik einstecken. Ein Kampf der Lokalpatrioten. mehr...

Schlachtfeld Internet "Schlachtfeld Internet" in der ARD Spionage? Sabotage!

Eine Dokumentation mit Edward Snowden zeigt, warum die Enthüllungen des Whistleblowers auch die Industrie betreffen. Ahnungslosigkeit und Staunen bei den Unternehmen ziehen sich durch den ganzen Film. Weshalb am Ende ein deprimierendes Fazit gezogen wird. Von Johannes Boie mehr... TV-Kritik

Tag der Wahrheit Kooperation von Arte und ARD Kernspaltung als TV-Experiment

Arte und die ARD haben sich etwas ausgedacht: Sie zeigen einen deutschen Thriller und eine französische Komödie zum selben Thema - der Kernenergie. Der Clou: Teilweise machen sogar dieselben Schauspieler mit - in ganz verschiedenen Rollen. Von Claudia Tieschky mehr... TV-Kritik

Night will fall "Night will fall" auf Arte Den Toten ein Gesicht geben

"Night will fall" erzählt von einem britischen Lehrfilm über deutsche Konzentrationslager, der lange unvollendet blieb und nun - sieben Jahrzehnte später - rekonstruiert wurde. Auch die Doku über die Doku spart nicht an heftigen Bildern. Von Hendrik Feindt mehr... TV-Kritik

Tatort - 'Die Sonne stirbt wie ein Tier' Tatort Ludwigshafen Welt der Wunden

Die neue Härte beim SWR ist im Ludwigshafener Tatort deutlich zu spüren. Drastische Pferdemetzeleien und unheilschwangere Musik - der Fall eines abgestochenen Tierpflegers endet im Irrsinn. Von Holger Gertz mehr... TV-Kritik

Josephine Busch und Floriane Daniel (rechts) in der ARD-Sendung "Winnetous Weiber". "Winnetous Weiber" in der ARD Irrer Ritt

Allein der Ansatz, dass Frauen sich für Winnetou interessieren, scheint für die ARD eine verwegene Aushebelung der Geschlechtergrenzen zu sein. Zum Ausgleich, so scheint es, ist die gesamte Handlung des TV-Films "Winnetous Weiber" eine tiefe Verneigung vor herkömmlichen Frauenklischees. Von Laura Hertreiter mehr... TV-Kritik

Die Musketiere (1) Serie "Die Musketiere" im Ersten Sie haben die Haare schön

In der ARD galoppieren an und um Weihnachten herum die Musketiere wild und gut frisiert durchs Bild. Vor allzu komplexer Dramaturgie muss sich bei Ansicht der fünf Doppelfolgen aber kein Zuschauer fürchten. Von Bernd Graff mehr... TV-Kritik

Bloß kein Stress "Bloß kein Stress" im ZDF Der Feind wohnt nebenan

"Hier wird alles besser", sagt die Mutter und hat die Rechnung ohne die neuen Nachbarn gemacht. Die Komödie "Bloß kein Stress" greift auf merkwürdige Art den eigenen Titel auf und gerät dadurch zum handzahmen Film über den Terror mit den Nachbarn am Gartenzaun. Von David Denk mehr... TV-Kritik

Bornholmer Straße Historisches im deutschen TV Gesendete Geschichte

Von Nazizeit bis Mauerfall: Fiktional aufbereitete Zeitgeschichte erzielt im deutschen Fernsehen hohe Zuschauerzahlen. Warum eigentlich? Auf Spurensuche mit einem Produzenten, einem Regisseur und einem Medienpsychologen. Von Matthias Kohlmaier mehr... Analyse

Tatort; "Tatort: Saarbrücken" Nachlese zum "Tatort: Saarbrücken" Die spinnen, die Saarländer!

Sie wollen mitreden über den "Tatort"? Hier erfahren Sie, was Maria, Josef und ein an Heiligabend geborenes Baby in einem ARD-Krimi verloren haben. Die Nachlese zum Saarländer "Tatort" - mit den besten Zuschauerkommentaren. Von Matthias Kohlmaier mehr... Kolumne

Tatort; Tatort Das verkaufte Lächeln BR Nachlese zum "Tatort: München" Es schmerzt beim Hinschauen

Sie wollen mitreden über den "Tatort"? Hier erfahren Sie, was die Kommissare Leitmayr und Batic mit Ernie und Bert gemein haben und warum man bei ihrem aktuellen Fall das kalte Kotzen bekommen könnte. Die Nachlese zum Münchner "Tatort" - mit den besten Zuschauerkommentaren. Von Matthias Kohlmaier mehr... Kolumne

"Eine Liebe für den Frieden" in der ARD. Es geht um Bertha von Suttner und Alfred Nobel. "Eine Liebe für den Frieden" im Ersten Wegen Überfüllung verdrossen

Das ARD-Epos "Eine Liebe für den Frieden" erzählt die Geschichte von Bertha von Suttner und Alfred Nobel. Der mit Birgit Minichmayr und Sebastian Koch hochkarätig besetzte Film könnte sehenswert sein, wenn die Fernsehmacher ihn nicht so überfrachtet hätten. Von Jan Heidtmann mehr... TV-Kritik

TANNBACH - Schicksal eines Dorfes (2) "Tannbach - Schicksal eines Dorfes" im ZDF Auf Tuchfühlung mit der großen Sprachlosigkeit

Mit der Geschichte des geteilten Dorfes Tannbach erzählt das ZDF mehr als ein Familienepos. Es leuchtet aus, wie sehr sich Ost- und Westdeutsche voneinander entfernten. Darüber sollte endlich geredet werden. Von Renate Meinhof mehr... TV-Kritik

Heinz Erhardt - Geld sofort "Geld sofort" im NDR Spätvorstellung für Heinz Erhardt

Der NDR zeigt den jahrzehntelang verschollenen Film "Geld sofort" von 1960 und Heinz Erhardt beweist noch einmal sein unglaubliches Sprachgeschick. Von der Ausstrahlung erhofft man sich aber mehr als nur Zuschauer. Von Fritz Göttler mehr... TV-Kritik

Alina Levshin Benjamin Kramme Friedrich Mücke Tatort Erfurt MDR Erfurter "Tatort" wird eingestellt

Nach nur zwei Folgen ist der "Tatort" aus Erfurt schon Geschichte. Doch nicht nur die heftige Kritik an den bisherigen Episoden hat den Sender zu dem Entschluss bewogen. mehr...

Diese Kaminskis - Wir legen Sie tiefer! "Diese Kaminskis" auf ZDF neo Tiefer legen geht immer

Spartenkanal ZDF neo wird fünf und feiert mit einer neuen Serie. "Diese Kaminskis" spielt in einem Bestattungsunternehmen und liefert nebenbei ein bisschen Medienkritik. Erinnert das nicht an etwas? Von Karoline Meta Beisel mehr... TV-Kritik

Fernsehen ARD-Film "Bornholmer Straße" ARD-Film "Bornholmer Straße" Banalität der Petersilie

Christian Schwochow möchte seinen Titel als DDR-Korrespondent des deutschen Films ablegen, aber die ständige Ausreise verzögert sich. Für die ARD hat er die Nacht des Mauerfalls als Komödie verfilmt. Von Cornelius Pollmer mehr...

Hunger! Durst!; Hunger! Durst! Arte TV-Doku Claus Kleber Doku von Claus Kleber über Hunger Satte Anklage

"Hunger! Durst!": Die große Reportage von Claus Kleber und Angela Andersen zeigt, dass Unterernährung in der modernen Welt nicht nur ein Skandal, sondern auch zu ändern ist. Nun läuft die Doku im ZDF. Von Claudia Tieschky mehr... TV-Kritik

Anne Will Gaucks Linken-Warnung bei Anne Will "SED-Erbe als Regierungschef ist ein Quantensprung"

Die Warnung von Bundespräsident Gauck vor einem linken Ministerpräsidenten in Thüringen hat eine heftige Debatte ausgelöst. Bei Anne Will liefern sich junge und alte Kontrahenten dazu einen aufschlussreichen Schlagabtausch. Von Markus C. Schulte von Drach mehr... TV-Kritik

Make love "Make Love" in MDR und SWR Löffelchen ohne Quetschung

Die erfolgreiche Aufklärungsreihe "Make Love" von MDR und SWR geht in die Fortsetzung. Zuweilen ist der Sexunterricht für Erwachsene zum Kichern, man kann aber auch Trost finden. Von Luisa Seeling mehr... TV-Kritik

Hans-Joachim Heist als Gernot Hassknecht Hassknecht von der Heute-Show Der wütendste Mann des deutschen Fernsehens

Hans-Joachim Heist war ein glücklicher kleiner Komödiant und SPD-Politiker. Als Gernot Hassknecht wurde er bei der "Heute-Show" im ZDF zum Chefcholeriker der Republik. Ein Treffen. Von Roman Deininger mehr... Porträt