Andy Borgs Abgang vom Musikantenstadl Adiós Amor Andreas Gabalier und Andy Borg im Musikantenstadl.

Nicht mehr so richtig schick im Portfolio: ARD, ORF und SRF fragen sich, wie es mit dem "Musikantenstadl" weitergehen soll. Die erste Entscheidung: Andy Borg muss als Moderator abtreten. Mag sein, dass er zu alt ist - vielleicht aber auch zu rebellisch. Von Claudia Fromme mehr... Porträt

Tatort; Tatort Das verkaufte Lächeln BR Nachlese zum "Tatort: München" Es schmerzt beim Hinschauen

Sie wollen mitreden über den "Tatort"? Hier erfahren Sie, was die Kommissare Leitmayr und Batic mit Ernie und Bert gemein haben und warum man bei ihrem aktuellen Fall das kalte Kotzen bekommen könnte. Die Nachlese zum Münchner "Tatort" - mit den besten Zuschauerkommentaren. Von Matthias Kohlmaier mehr... Kolumne

"Eine Liebe für den Frieden" in der ARD. Es geht um Bertha von Suttner und Alfred Nobel. "Eine Liebe für den Frieden" im Ersten Wegen Überfüllung verdrossen

Das ARD-Epos "Eine Liebe für den Frieden" erzählt die Geschichte von Bertha von Suttner und Alfred Nobel. Der mit Birgit Minichmayr und Sebastian Koch hochkarätig besetzte Film könnte sehenswert sein, wenn die Fernsehmacher ihn nicht so überfrachtet hätten. Von Jan Heidtmann mehr... TV-Kritik

Alina Levshin Benjamin Kramme Friedrich Mücke Tatort Erfurt MDR Erfurter "Tatort" wird eingestellt

Nach nur zwei Folgen ist der "Tatort" aus Erfurt schon Geschichte. Doch nicht nur die heftige Kritik an den bisherigen Episoden hat den Sender zu dem Entschluss bewogen. mehr...

TANNBACH - Schicksal eines Dorfes (2) Kritik am ZDF-Dreiteiler "Tannbach" Ärger mit dem Seppldialekt

In der Fernsehproduktion "Tannbach" über die Geschichte des Dorfs Mödlareuth in der Nachkriegszeit sind die Schauspieler mit oberbayerischem Dialekt zu hören. Dort spricht man aber fränkisch. Jetzt muss das ZDF teils scharfe Kritik einstecken. Ein Kampf der Lokalpatrioten. mehr...

Handball-WM Deutschland - Dänemark TV-Übertragung der Handball-WM Wenn zwei sich streiten, freut sich Sky

Die deutschen Handballer stehen bei der WM vor dem Achtelfinale. Hierzulande können das nur Sky-Nutzer sehen. Daran wird sich nichts ändern - trotz der Debatte, die zwischen dem Weltverband IHF und ARD und ZDF tobt. mehr...

Night will fall "Night will fall" auf Arte Den Toten ein Gesicht geben

"Night will fall" erzählt von einem britischen Lehrfilm über deutsche Konzentrationslager, der lange unvollendet blieb und nun - sieben Jahrzehnte später - rekonstruiert wurde. Auch die Doku über die Doku spart nicht an heftigen Bildern. Von Hendrik Feindt mehr... TV-Kritik

Schlachtfeld Internet "Schlachtfeld Internet" in der ARD Spionage? Sabotage!

Eine Dokumentation mit Edward Snowden zeigt, warum die Enthüllungen des Whistleblowers auch die Industrie betreffen. Ahnungslosigkeit und Staunen bei den Unternehmen ziehen sich durch den ganzen Film. Weshalb am Ende ein deprimierendes Fazit gezogen wird. Von Johannes Boie mehr... TV-Kritik

TANNBACH - Schicksal eines Dorfes (2) "Tannbach - Schicksal eines Dorfes" im ZDF Auf Tuchfühlung mit der großen Sprachlosigkeit

Mit der Geschichte des geteilten Dorfes Tannbach erzählt das ZDF mehr als ein Familienepos. Es leuchtet aus, wie sehr sich Ost- und Westdeutsche voneinander entfernten. Darüber sollte endlich geredet werden. Von Renate Meinhof mehr... TV-Kritik

Heinz Erhardt - Geld sofort "Geld sofort" im NDR Spätvorstellung für Heinz Erhardt

Der NDR zeigt den jahrzehntelang verschollenen Film "Geld sofort" von 1960 und Heinz Erhardt beweist noch einmal sein unglaubliches Sprachgeschick. Von der Ausstrahlung erhofft man sich aber mehr als nur Zuschauer. Von Fritz Göttler mehr... TV-Kritik

Tag der Wahrheit Kooperation von Arte und ARD Kernspaltung als TV-Experiment

Arte und die ARD haben sich etwas ausgedacht: Sie zeigen einen deutschen Thriller und eine französische Komödie zum selben Thema - der Kernenergie. Der Clou: Teilweise machen sogar dieselben Schauspieler mit - in ganz verschiedenen Rollen. Von Claudia Tieschky mehr... TV-Kritik

Tatort - 'Die Sonne stirbt wie ein Tier' Tatort Ludwigshafen Welt der Wunden

Die neue Härte beim SWR ist im Ludwigshafener Tatort deutlich zu spüren. Drastische Pferdemetzeleien und unheilschwangere Musik - der Fall eines abgestochenen Tierpflegers endet im Irrsinn. Von Holger Gertz mehr... TV-Kritik

Der Rassist in uns "Der Rassist in uns" auf ZDF neo Erhellender Psychoterror

Blauäugige gegen Braunäugige: Wie entsteht Rassismus? Und wie fühlt er sich an? ZDF neo inszeniert mit "Der Rassist in uns" ein für Teilnehmer wie Zuschauer qualvolles Experiment. Von Sebastian Herrmann mehr...

welcome to sweden "Welcome to Sweden" im NDR Hitler kann man hassen. Zimtschnecken nicht

Alle Zelte abbrechen und der Liebe nach Schweden folgen: Was romantisch klingt, entpuppt sich für Bruce Evans als ungeahnte Herausforderung. Denn das Sehnsuchtsland ist nicht die perfekte Idylle. Von Daniel Lehmann mehr... TV-Kritik

Tatort - Borowski und der Himmel über Kiel Kieler Tatort: "Borowski und der Himmel über Kiel" Alles, was geil ist, wird noch geiler

Ein abgeschlagener Kopf führt Kommissar Borowski in die Kieler Drogenszene. Zu Jugendlichen, die sich mit Crystal Meth berauschen, die lieben und töten. Doch dieser harte "Tatort" ist keine Moralpredigt. Von Holger Gertz mehr... Kolumne

Kripo Bozen "Kripo Bozen" in der ARD Das hat Südtirol nicht verdient

Weil im deutschen Fernsehen nicht zu viel Dialekt sein darf, versetzt die ARD eine unsympathische Frankfurter Polizei-Schnepfe an die Etsch. Die Krimireihe "Kripo Bozen" ist so schlecht, dass man nicht mal mitbekommt, worum es eigentlich geht. Von Martin Zips mehr... TV-Kritik

Fernsehen ARD-Film "Bornholmer Straße" ARD-Film "Bornholmer Straße" Banalität der Petersilie

Christian Schwochow möchte seinen Titel als DDR-Korrespondent des deutschen Films ablegen, aber die ständige Ausreise verzögert sich. Für die ARD hat er die Nacht des Mauerfalls als Komödie verfilmt. Von Cornelius Pollmer mehr...

Tatort; Tatort Winternebel Konstanz Bodensee Bodensee-"Tatort" Wird schon nicht den Falschen treffen

Dunst wabert an den Ufern des Bodensees, die Szenerie ist dementsprechend undurchsichtig. Da schießt "Tatort"-Kommissar Lüthi eben einfach mal. Der Beginn eines vollendeten Desasters. Von Holger Gertz mehr... TV-Kritik

Stuckrads Homestory "Stuckrads Homestory" im RBB Das Gold des Gewöhnlichen

Der Reporter Benjamin von Stuckrad-Barre geht in seiner neuen Sendung für den RBB auf Hausbesuche und findet bei Jimi Blue Ochsenknecht, Udo Lindenberg und Katja Ebstein das Interessante im scheinbar Gewöhnlichen. Von Cornelius Pollmer mehr... TV-Kritik

Tatort "Am Ende des Flurs" Tatort: München "Am Ende des Flurs" Wenn ein Leben zerbricht

Der "Tatort" aus München ist eine behutsam konstruierte Geschichte über Vertrauen, Freundschaft, Liebe - mit einem grandiosen Franz Xaver Kroetz und einem neuen, nassforschen Kollegen. Von Holger Gertz mehr...

Tatort; "Tatort" aus München München-"Tatort" auf Twitter Hoffen auf Jauch

Der mutig inszenierte und schnell geschnittene Münchner "Tatort" von Regisseur Dominik Graf erzählt vom Untergang einer reichen Familie. Beim Gros der Fans stößt das Konzept auf wenig Gegenliebe. Eine Auswahl der besten Tweets zu "Aus der Tiefe der Zeit". mehr...

Ferdinand Hofer Udo Wachtveitl Miroslav Nemec Tatort BR Ferdinand Hofer im Münchner "Tatort" Erst lernen, dann drehen

Ferdinand Hofer, gerade mal 21 Jahre alt, assistiert im "Tatort" bei Leitmayr und Batic. Er macht das ebenso unbedarft wie unverkrampft. Vielleicht, weil er nicht nur auf die Schauspielerei setzt. Von Karoline Meta Beisel mehr...

sendung mit der maus Fernsehen zum Mauerfall-Jubiläum Mit Biotop, ohne Margot

Wer den Jahrestag des Mauerfalls auf dem heimischen Sofa feiern möchte, kein Problem. Wir haben da mal eine kleine TV-Auswahl getroffen: von Kindheitsnostalgie über Listen-Verblödung bis zum guten, alten Günther Jauch. Von Matthias Kohlmaier mehr...

'Bet, that..?' TV show in Graz Bilder
Vorletztes "Wetten, dass..?" aus Graz Autoerotisches Spektakel

Conchita Wurst braucht morgens eine Stunde im Bad. Hugh Grant vergisst mal, dass er seine Brille auf der Nase hat. Und Markus Lanz macht Eigenwerbung. Viel Banalität bei "Wetten, dass..?" und nur ein Wunsch: Wäre das Format doch schon begraben. Von Matthias Kohlmaier mehr... TV-Kritik

Jean Asselborn Außenminister von Luxemburg in der ARD Talkshow ANNE WILL am 12 11 2014 in Berlin T Anne Will über die Steueroase Luxemburg "Wir haben keinen Platz für Häuser, nur für Briefkästen"

Bei Anne Will wehrt sich Luxemburgs Außenminister Asselborn gegen die Kritik. Er versucht mit Humor zu erklären, warum das Großherzogtum keine Steueroase sei. Von Christoph Giesen mehr... TV-Kritik