Bier + Limo Welches Radler schmeckt am besten?

Radler oder Alsterwasser - nicht auf den Namen, sondern auf den Geschmack kommt es an. Sommelière Sophia Wenzel hat für uns mehrere Varianten verkostet.

Von Kathrin Hollmer

Sophia Wenzel, 27, ist Deutschlands Bier-Sommelière des Jahres und hat für uns zwölf bekannte Radler blindverkostet. "Der Trend geht auch hier zum naturtrüben Bier, in dem die Hefe nicht herausgefiltert wird und so ein besonderes Aroma entsteht", sagt die Hamburgerin, die das Radler natürlich "Alsterwasser" nennt.

Sie prüft die Konsistenz des Schaums, die Farbe des Getränks - und natürlich den Geschmack.

Der Test zeigt, dass entgegen dem weitverbreiteten Vorurteil die besten Fertig-Radler genauso gut schmecken wie selbstgemischte Biere. Idealerweise trinkt man sie gekühlt bei drei bis vier Grad.

Bier + Limo: Welches Radler schmeckt am besten?