Sommergetränk Minztee Mit Hitze gegen die Hitze

In kleinen Portionen getrunken kühlt der warme Tee den Körper und weitet die Gefäße.

(Foto: Catherina Hess)

Wenn es heiß ist, greifen wir instinktiv zu eiskalten, säuerlichen Getränken. In vielen arabischen Ländern schwört man dagegen auf heißen Tee zur Abkühlung. Mit frischer Minze - aber nicht mit irgendeiner.

Von Titus Arnu

Aperol Spritz, Hugo, Mojito: Typische Sommerdrinks enthalten meistens Eiswürfel, Zitrusfrüchte und Alkohol. Wenn es heiß ist, greift man instinktiv eher zu einem eiskalten, säuerlichen Getränk als zu einem heißen, süßen. Dabei gibt es ein ideales Sommergesöff, das weder Eiswürfel noch Alkohol enthält: Minztee.

In Marokko gilt er als Nationalgetränk, den Touristen wird er manchmal als "Berber Whisky" angeboten, obwohl er komplett frei von Spirituosen ist. Hierzulande assoziiert man eher Erkältung, Krankenhaus und Winter mit Pfefferminztee, aber in arabischen Ländern ist er ein beliebtes Mittel gegen Hitze.

Mit diesen Rezepten beeindrucken Sie Ihre Grill-Gäste

Inspiration für den nächsten Grillabend gesucht? Fünf Münchner Spitzenköche verraten, was bei ihnen auf den Rost kommt. mehr ...

In kleinen Portionen getrunken kühlt der warme Tee den Körper und weitet die Gefäße, wodurch die Hitze viel besser zu ertragen ist, als wenn man eiskalt einen Mojito nach dem anderen kippen würde (zumal das in muslimischen Kulturen verpönt ist). Marokkanischer Tee wird stilecht mit der marokkanischen Minze (Mentha spicata "Marokko" oder Nana-Minze) zubereitet, einer Sorte mit krausen Blättern, die kein Menthol enthält. Ihr Geschmack ist leicht rauchig mit einem besonders starken Spearmint-Aroma.

Traditionell wird der Tee in einer Metallkanne aufgebrüht: einen Bund frischer Minze zusammen mit einem Esslöffel grünem Tee und Zucker nach Belieben mit heißem Wasser übergießen, vier Minuten ziehen lassen. Das Servieren in den typischen kleinen Teegläsern ist eine Kunst für sich. Profis gießen aus möglichst großer Höhe ein, sodass der Tee sprudelt und schäumt.

Alkoholischer Tipp am Rande: Nana-Minze ist auch ideal für die Zubereitung von Hugo (Prosecco, Holunderblütensirup, Soda, Eiswürfel, Minze). Aus Sicht eines Berbers: na, na! Aus unserer Sicht: ja, ja!

Erfrischender Hingucker

Diese hausgemachte Limonade erfrischt nicht nur - etwas Rosmarin verleiht ihr eine besondere Note. Wie das Sommergetränk am besten gelingt. Von Maria Holzmüller mehr...