"Lecker auf Rezept" Mango-Salsa mit Neidgarantie

Fruchtige Vitamine zum Grillen: selbstgemachte Mango-Salsa.

(Foto: Maria Holzmüller)

Diese selbst zubereitete Salsa zaubert selbst auf einer verregneten Grillparty die Sonne auf den Teller. Obendrein ist sie eine echte Vitaminbombe - und ein geniales Mitbringsel.

Von Maria Holzmüller

Ein Drei-Gänge-Menü mit selbstgemachten Ravioli, als Zwischengang ein kleines Zitronensorbet, danach bei Niedrigtemperatur gegartes Rinderfilet in Rotwein-Reduktion und zum Abschluss eine geeiste Espuma von der Maracuja mit selbstgemachten Mandelhippen? Oh ja, das würden wir gerne kochen! Wenn ... , ja wenn wir nicht immer so spät aus dem Büro kämen. Wenn die Kinder nicht schon seit zehn Minuten hinter uns stünden und "Wann gibt's Essen?" quengeln würden. Wenn wir die richtigen Zutaten zu Hause hätten, diese nicht so teuer und wir nicht so unglaublich müde und träge wären. Oder nicht noch zum Sport/ins Kino/ins Theater/zu Freunden müssten. Und wenn wir wüssten, wie es geht.

Es gibt viele Gründe, warum wir uns nicht immer zu den kulinarischen Höhen aufschwingen, die wir in Gedanken vielleicht anstreben. Aber kochen und essen müssen wir trotzdem. Und das nicht zwangsläufig schlechter. Auch wenn nur 15 Minuten Zeit sind: eine Hand voll gute Zutaten, ein paar einfache Handgriffe - schon kann ein herausragendes Essen entstehen. Eins, das uns satt macht. Eins, das uns glücklich macht. Eins, nach dessen Rezept uns Freunde fragen werden.

Um solche Rezepte soll es in dieser Rubrik gehen. Rezepte, die auch im Alltag funktionieren. Für Gerichte, die wir zum Überleben vielleicht nicht immer brauchen, aber die wir wollen! Wie diese Mango-Salsa, die selbst auf einer verregneten Grillparty die Sonne auf den Teller zaubert.

Nur der Salsa-Dip spendet Trost

Längst wabern sie wieder durch unsere Vorgärten: die mal mehr, mal weniger verlockenden Grillschwaden. Ein Sommer ohne Grillen ist undenkbar, und die Vorfreude jedes Jahr wieder riesig. Die Enttäuschung über das, was nach gefühlten Stunden des Wartens auf die richtige Glut rauskommt, allerdings manchmal auch. Ohne Grillsaucen wäre das alles gar nicht auszuhalten. Während wir aufs Fleisch warten, dippen wir fröhlich frisches Baguette hinein, peppen unseren Salat damit auf oder löffeln sie einfach pur. Und sind dann eigentlich schon satt, bevor Steak, Würstchen oder vegetarische Alternative auf unserem Teller landen.

In diesem Fall macht das gar nichts, denn die Kombination aus süßer Mango, saurem Limettensaft, scharfer Chili und erfrischender Minze geht glatt als Vitamincocktail durch - und der ist dazu noch fix zubereitet. Ein bisschen Schnippeln, Mischen und Abschmecken, das war's. Ein geniales Mitbringsel für jede Grillparty bei Freunden.

Zutaten für 4 Personen:

Mango, Limette, Chili, Kräuter - fertig ist die Grill-Salsa.

(Foto: Maria Holzmüller)

In der Rubrik "Lecker auf Rezept" stellt unsere Autorin saisonale, unkomplizierte Gerichte vor, die sich auch im Alltag und ohne ausufernde Zutatenlisten zubereiten lassen. Küchenklassiker gehören ebenso dazu wie kleine kulinarische Überraschungen. Dafür, dass sich der Arbeitsaufwand in Grenzen hält und die Alltagstauglichkeit gewährleistet ist, haften derzeit ihre beiden nahezu immer hungrigen und alles andere als geduldigen Kleinkinder.

1 Mango

1 Limette

1 rote Peperoni (je nach Schärfe auch weniger)

2 Frühlingszwiebeln

3 EL Olivenöl

1 EL Weißwein- oder Apfelessig

1 EL brauner Zucker

½ Bund Koriandergrün

5-6 Blätter Pfefferminze

Zubereitung:

Die Mango und die Chili in möglichst kleine Würfel schneiden, die Frühlingszwiebeln in dünne Ringe. Die Limette auspressen und den Saft über Mango und Frühlingszwiebeln geben, das Olivenöl, den Essig und den braunen Zucker zufügen. Das Ganze nach Geschmack kräftig salzen und pfeffern, am Ende das gehackte Koriandergrün und die Pfefferminze untermischen.