Rihanna London Fashion Week

Anfangs reichte ihr noch der Gesang, dann kam das Parfum, jetzt die Modelinie: Rihanna hat in London ihre erste eigene Kollektion vorgestellt. Zu sehen war viel Haut - bedeckt von Altbekanntem. Und eine Menge Platz nach oben.

Es ist ja so: Wenn Hinz und Kunz auf der Shoppingmeile keine geeignete Klamotte finden, gehen sie nach Hause und hoffen auf mehr Erfolg beim nächsten Einkaufsbummel. Wenn ein Star mit der Auswahl an Designerkleidern unzufrieden ist, neigt er dazu, seine eigene Modelinie zu initiieren.

Bild: REUTERS

18. Februar 2013, 15:19 2013-02-18 15:19:58  © Süddeutsche.de/feko/leja

zur Startseite