Ernährung Wie trinken Sie Ihren Kaffee? Mit 25 Löffeln Zucker!

Chai Latte, White Chocolate Mocha, heiße Milch mit Kürbis-Flavour: Wenn statt der hippen Namen der Zuckergehalt auf den Angebotstafeln der Café-Ketten stünde, würde sich mancher wundern.

Hier eine heiße Schokolade mit Haselnuss-Flavour, dort ein Chai Latte Schoko-Kürbis-Zimt: Wer klebrige Heißgetränke gut findet, hat wahrscheinlich schon immer geahnt, dass sie Zucker enthalten. Eine Menge Zucker. Wie viel genau, hat jetzt die britische Organisation "Action on Sugar" geprüft.

Demnach befinden sich in solchen Getränken, die von Café-Ketten angeboten werden, bis zu 25 Teelöffel Zucker. So viel erreicht zumindest der Spitzenreiter "Hot Mulled Fruit - Grape with Chai, Orange and Cinnamon Venti" von Starbucks. Der große Chai Latte von Costa Coffee bringt es auf 20 Teelöffel, ein White Chocolate Mocha mit Sahne auf 15 Teelöffel.

Wären die Cafés gezwungen, hohen Zuckergehalt kenntlich zu machen, hätten 98 Prozent der 131 getesteten Heißgetränke eine derartige Kennzeichnung gebraucht, schreiben die Tester.

Bei Kennzeichnung wählen Verbraucher kalorienärmere Varianten

Für Daniela Krehl, Ernährungsberaterin bei der Verbraucherzentrale Bayern, klingen die mehr als 20 Teelöffel durchaus realistisch. Oft würden die Konsumenten den vielen Zucker gar nicht wahrnehmen, weil etwa bitterer Kaffee, Milch und Sahne die Süße schlucken.

Bei der sogenannten losen Ware seien die Ketten auch in Deutschland nicht gezwungen, den Nährwert anzugeben. In den USA schreibe Starbucks mittlerweile die Kalorien auf das Produkttäfelchen. Es wurde festgestellt, dass die Kunden seitdem vermehrt zu kalorienärmeren Produkten greifen als zuvor.

Für den Verbraucher lässt sich der hohe Zuckergehalt auch bei kalten Kaffeegetränken erkennen, die abgepackt im Supermarkt verkauft werden - und bei denen Nährstoffangaben Pflicht sind.

Zucker sei ein Problem, sagt Krehl. Ebenfalls zu beachten sei der hohe Fettgehalt beispielsweise bei Frappées. Noch dazu, heißt es bei Action on Sugar, wenn zu dem süßen Getränk oft auch noch ein süßes und fettiges Gebäck konsumiert wird.

Im Vorteil durch Kaffee

Kaffee schadet Kreislauf und Herz? Forscher geben zunehmend Entwarnung. Das Getränk ist weniger schädlich als gedacht - und scheint sogar vor einigen Krankheiten zu schützen. mehr ...