Calvin Klein wird 70"Der König der Unterhosen"

Ein Parfüm für beide Geschlechter, revolutionäre Unterwäsche für Männer und ein Leben zwischen Valium und Genialität: Calvin Klein feiert heute seinen 70. Geburtstag. Die innovativen Kreationen des US-Designers prägten die Modelandschaft jahrzehntelang - sehr zum Leidwesen von Kleins Tochter Marci.

Ein Parfüm für beide Geschlechter, revolutionäre Unterwäsche für Männer und ein Leben zwischen Valium und Genialität: Calvin Klein feiert heute seinen 70. Geburtstag. Die innovativen Kreationen des US-Designers prägten die Modelandschaft jahrzehntelang - sehr zum Leidwesen von Kleins Tochter Marci.

Denkt man an Männer-Unterwäsche, denkt man an ihn: Calvin Klein. Zwar hat der US-Designer sein Modeimperium bereits vor knapp zehn Jahren für etwa eine halbe Milliarde Dollar an den weltgrößten Hemdenhersteller Phillips-Van Heusen verkauft, doch den Titel "König der Unterhosen" wird Klein so schnell wohl nicht wieder los.  

Denn ihm ist es zu verdanken, dass die Baumwollunterhose (hier im Bild ein kanariengelbes und ein orangefarbenes Exemplar) zur Reizwäsche für den Mann avancierte. 1982 entschied Klein, dass die klassische Herrenunterhose dringend einem Facelift unterzogen werden müsste.

Seine Korrektur war schlicht, ihre Wirkung bewältigend. Denn an die Baumwollunterhose nähte er einen Stretchbund, auf den er seinen Markennamen druckte. 

Bild: dpa 19. November 2012, 15:192012-11-19 15:19:56 © Süddeutsche.de/jst/bero