Gratwandern zwischen Eleganz und Langeweile

Blog zur Fashion Week Berlin: Perret Schaad / Veröffentlicht am , im Blog zur Fashion Week Berlin

Perret Schaad, Fashion Week Berlin

(Foto: Mary Scherpe)

Auf den Laufstegen der Fashion Week in Berlin zeigte heute mal wieder ein Nachwuchsdesigner-Duo seine Kollektion für den kommenden Winter: Perret Schaad. Tutia Perret und Johanna Schaad sind bekannt für ihre Entwürfe aus Seide, für fließende Kleider - und besonders für jenen furchtlosen Farbmix, den sie schon in der vergangenen Saison präsentiert haben.

Das erste Outfit auf dem Laufsteg bewies das: ein knallroter Sweater mit großzügig gerafftem Bündchen wurde mit einem Seidenrock in hellem Rostrot und einer Strickjacke aus grober, dicker, brauner Wolle kombiniert.

Perret Schaad, Fashion Week Berlin

(Foto: Mary Scherpe)

Das leuchtende Rot wiederholte sich später in einer ausgestellten Hose, die zu einem grauen Spitzen-Top getragen wurde, und in einem schlichten Kleid, für das die Zuschauer jedoch spontan Beifall spendeten.

 Perret Schaad, Fashion Week Berlin

(Foto: Mary Scherpe)

Die besten Entwürfe von Perret Schaad schaffen es, auf dem schmalen, aber überaus interessanten Grat zwischen zeitgenössischer Eleganz und purer bürgerlicher Langeweile zu balancieren.

Stil in Berlin: Mary Scherpe bloggt auf Süddeutsche.de
Mary Scherpe

Mary Scherpe bloggt seit 2006 auf Stil in Berlin, einem der ersten Modeblogs Deutschlands. Die 30-jährige Fotografin und Autorin teilt im Fashion-Week-Blog ihre Eindrücke von den Schauen in Berlin.

Weitere Bilder finden Sie auf Mary Scherpes Modeblog "Stilinberlin.de".