Hautdreiecke und Hybridschuhe

Blog zur Fashion Week Berlin: Michael Sontag / Veröffentlicht am , im Blog zur Fashion Week Berlin

Selbstbewusst, aber sexy: Michael Sontag präsentiert seine Kleider in Berlin.

(Foto: Mary Scherpe)

Michael Sontags Kollektionen gehören zu denen, die während der Berliner Fashion Week am meisten erwartet werden. Seit der junge Berliner von Suzy Menkes, der Modekritikerin der International Herald Tribune, bei ihrem Berlinbesuch gelobt wurde, schaut die deutsche Modeszene gespannt darauf, wie er seine fließenden Kleider aus hochwertigen Stoffen weiterentwickelt.

Enthüllend: Dreiecke aus Haut zwischen wallendem Stoff.

(Foto: Mary Scherpe)

Für den kommenden Winter zeigte er eine Fülle an Seidenkleidern über schmalen Hosen in hellem Grau, tiefem Rostrot, Weiß, Grau und Schwarz. Sontag entwirft für die selbstbewusste und unabhängige Frau, vergisst dabei aber nicht einen gewissen Hauch Sex-Appeal: Viele der puderfarbenen Seidenkleider haben Cut-Outs im Bereich der Taille oder hohe Schlitze in den bodenlangen Röcken.

Die gewagte Kombination aus Sandale und Stiefel spaltet die Zuschauer.

(Foto: Mary Scherpe)

Seine Schuhe waren mit Sicherheit mutig gewählt, neben Stilettos und schmalen, halbhohen Stiefeln zeigte er einen Hybrid aus Sandale und Stiefel, der für einige Meinungsverschiedenheiten im Publikum nach der Schau sorgte.

Weitere Bilder finden Sie auf Mary Scherpes Modeblog "Stilinberlin.de".

Stil in Berlin: Mary Scherpe bloggt auf Süddeutsche.de
Mary Scherpe

Mary Scherpe bloggt seit 2006 auf Stil in Berlin, einem der ersten Modeblogs Deutschlands. Die 30-jährige Fotografin und Autorin teilt im Fashion-Week-Blog ihre Eindrücke von den Schauen in Berlin.