Bildband "Hunde unter Wasser"Tierisches Unterwasserballett

Ein Hund springt einem Ball hinterher ins Wasser - vom Beckenrand aus gesehen ein normaler Schnappschuss. Doch der US-Fotograf Seth Casteel taucht ab und zeigt seine Modelle aus einer überraschenden Perspektive. Ein faszinierendes Ballett aus fletschenden Zähnen, Luftblasen und aufgebauschten Ohren.

Ein Hund springt einem Ball hinterher ins Wasser - vom Beckenrand aus gesehen ein normaler Schnappschuss. Doch der US-Fotograf Seth Casteel taucht ab und zeigt seine Modelle aus einer überraschenden Perspektive. Ein faszinierendes Ballett aus fletschenden Zähnen, Luftblasen und aufgebauschten Ohren.

Was aussieht wie eine Mischung aus Unterwasser-Alien und Pavianmännchen, ist der fünfjährige Labrador Retriever Remi, der wild entschlossen versucht, einen roten Tennisball vor dem Ertrinken zu retten. "Die meisten der in dem Fotoband abgebildeten Hunde waren noch nie getaucht, manche nicht einmal geschwommen", schreibt Casteel. Die Tiere hätten jedoch sofort freiwillig mitgemacht und Spaß dabei gehabt.

Bild: Seth Casteel 14. November 2012, 16:182012-11-14 16:18:36 © Süddeutsche.de/vs/jobr/rus