Formel 1 - GP Abu Dhabi

Sebastian Vettel: Wer einen solchen Sponsor wie er hat, muss sich um passende Wortspiele keine Gedanken mehr machen. Nach dem Rennen in Indien glänzte Sebastian Vettel damit, in der Presse würde ab und zu "Bullshit" geschrieben, womit er sich auf Gerüchte zu einem Ferrari-Wechsel bezog. In Abu Dhabi nun ließ er verlauten, das Rennen "bei den Hörnern gepackt" zu haben. Wer aus der Boxengasse heraus auf Rang drei saust - wenn auch unter Mithilfe des Safety Cars - kann das guten Gewissens behaupten. Zumal Vettels Aufholjagd selbst durch einen ungeplanten Boxenstopp aufgrund eines demolierten Frontflügels nicht gestört werden konnte. Beeindruckt hat Vettel in diesem Rennen nicht nur mit einer überragenden Fahrleistung, sondern auch mit seinem Ehrgeiz ("Hätte ich die Chance gehabt, von Platz drei zu fahren, hätte es wohl anders ausgesehen") und seinem Selbstbewusstsein ("Um ehrlich zu sein, habe ich daran geglaubt"). Und dann sagte er noch etwas Schönes: "Wenn man sich nicht niederboxen lässt, muss man auch nicht wieder aufstehen."

Bild: dpa

5. November 2012, 09:50 2012-11-05 09:50:51

Stimmen Sie ab
  • 0% unsere Nutzter haben für " Das war sein Wochenende! " abgestimmt.

  • 0% unsere Nutzter haben für " Gute Leistung " abgestimmt.

  • 0% unsere Nutzter haben für " Da ging manches schief " abgestimmt.

  • 0% unsere Nutzter haben für " Ein Wochenende zum Vergessen! " abgestimmt.

zur Startseite