F1 Grand Prix of Hungary - Practice
Von Lisa Sonnabend

Lewis Hamilton gewinnt souverän, leidet jedoch an der Trennung von Nicole Scherzinger. Bernie Ecclestone gibt sich trotz Anklage volksnah. Sebastian Vettel flucht über Kimi Räikkönen und "Wasser so warm wie Tee". Die Höhepunkte des Formel-1-Wochenendes.

Bernie Ecclestone: Was Bernie Ecclestone in den vergangenen Tagen gemacht hat? Sicherlich wird er auch einen Blick in die Anklageschrift geworfen haben, die ihm die Staatsanwaltschaft München auf Englisch zugesandt hat. Dem 82-Jährigen wird Bestechung im Zusammenhang mit der Schmiergeld-Affäre um den früheren Landesbank-Vorstand Gerhard Gribkowsky vorgeworfen. Es ist durchaus möglich, dass Ecclestone also demnächst nicht mehr seine Zelte am Beginn der Boxengasse aufstellen wird, sondern sich vor Gericht verantworten muss. In Ungarn gab sich Ecclestone jedoch erst einmal volksnah. Zwischen den Trainingseinheiten am Freitag plauschte er im Zielbereich mit ein paar Fans. Von Demut keine Spur.

Bild: Getty Images

29. Juli 2013, 10:06 2013-07-29 10:06:07  © Süddeutsche.de/sks/bavo

zur Startseite