Zehn Zylinder der Formel 1 Lewis Hamilton

Lewis Hamilton: Was so ein frisch beklebter Helm ausmachen kann. Seit Wochen befindet sich der Brite, der künftig ein braver Mercedes-Angestellter werden soll, auf einem Ego-Trip. Tritt mit allen in Wettstreit, auch mit sich selbst und der Vernunft. In Texas hatte er auf seinen Kopfschutz die Buchstaben HAM gepinselt. Das sollte allerdings nicht für sein harmloses Namenskürzel stehen, sondern für einen obszönen Begriff aus dem Porno-Business. Gott schütze Texas, und Hamilton verzichtete auf die Geschmacklosigkeit. Dafür hat er mit seinem McLaren im Überholduell gegen Sebastian Vettel mal wieder eindrucksvoll bewiesen, was für ein grandioser Pilot er sein kann - wenn Rennfahrerherz und Kopf richtig synchronisiert sind: "Den Unterschied zwischen mir und Sebastian Vettel hat eins ausgemacht - ich wollte den Sieg noch mehr."

Bild: AP

19. November 2012, 09:54 2012-11-19 09:54:07

zur Startseite