WM 2011: Deutsches AusTränen statt Titel

Das WM-Aus gegen Japan trifft die DFB-Frauen hart - nach dem Schlusspfiff weinen die Spielerinnen auf dem Rasen und verabschieden sich geknickt und fassungslos von ihren Fans.

Das WM-Aus gegen Japan trifft die DFB-Frauen hart - nach dem Schlusspfiff weinen die Spielerinnen auf dem Rasen und verabschieden sich fassungslos von ihren Fans.

Als das Spiel gegen Japan vorbei war, sanken auf dem Rasen des Wolfsburger Stadions die DFB-Frauen zu Boden: Sie hatten mit 0:1 verloren und waren damit ausgeschieden. Vielen Akteurinnen war anzusehen, dass dieses frühe Aus niemand für möglich gehalten hatte: Alexandra Popp vergrub ihr verheultes Gesicht in ihren Händen.

Bild: Getty Images 10. Juli 2011, 10:372011-07-10 10:37:12 © sueddeutsche.de/jbe/lala