X

Anzeige

VfL Wolfsburg – Jürgen Röber

Jürgen Röber (04.03.2003 bis 03.04.2004): Auf Wolf folgte Jürgen Röber, wenn auch nicht als Wunschkandidat des damaligen Managers Peter Pander. Trotzdem wurde Röber mit einem langfristigen Vertrag bis 2006 ausgestattet. Nach einem Jahr musste der Fußball-Lehrer nach einer 1:5-Klatsche gegen Stuttgart gehen und erklärte: ""Hier braucht niemand zu glauben, das man in einem Jahr schafft, was andere Vereine über Jahre aufgebaut haben."

Bild: DPA/DPAWEB 22. Dezember 2012, 17:582012-12-22 17:58:56 © Süddeutsche.de/dpa/mem/ebc