Unterhaching Zu hohe Ansprüche

Ein Torjäger reicht nicht: In Schweinfurt verlor die SpVgg Unterhaching trotz des Treffers von Stephan Hain (Mitte, gegen Lukas Billick) 1:2.

(Foto: foto2press)

Drittliga-Aufsteiger Unterhaching steht nach starkem Start auf Platz fünf, lässt bei Regionalligist Schweinfurt aber die Chance auf die DFB-Pokal-Teilnahme liegen.

Von Christoph Leischwitz

Einen Tag später hatte Claus Schromm die Szene immer noch nicht komplett aufgelöst. Der Trainer der SpVgg Unterhaching war nicht der einzige gewesen, der sich über eine Schiedsrichter-Entscheidung im Toto-Pokalspiel beim FC Schweinfurt 05 gewundert hatte. Nach einer guten Stunde hatten die Hachinger nach einem Eckball das vermeintliche 2:0 geschossen, doch der Unparteiische gab den Treffer nicht. Sein Assistent entschied auf Tor, dann wurde doch wieder alles rückgängig gemacht. "Er hat gesagt, es sei ein Foul am Torwart gewesen", erzählte ...