TSV 1860 München Warten auf das Ende

Sechzig vergibt gegen den SV Sandhausen, einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenverbleib, den Sieg mit einer eigentümlich passiven Vorstellung in der zweiten Hälfte.

Von Markus Schäflein

Kai Bülow, der Münchner Torschütze beim 1:1 (1:0) des TSV 1860 gegen den SV Sandhausen, verblüffte die Journalisten hinterher mit seiner Rechnung. "Wir brauchen mehr als 40 Punkte dieses Jahr", meinte er, "das ist die Marke, um nicht abzusteigen." Angesichts von bislang 33 gesammelten Zählern und noch fünf Spielen ist das ein ambitioniertes Ziel, und vermutlich ist es auch ein bisschen zu hoch gegriffen - aber Bülow erklärte: "Was soll ich sagen? Dass wir froh sind, wenn wir noch vier ...