SZ-Liveticker-Nachlese Real - BVB Dortmund zittert sich nach Wembley

Am Ende war es knapp: Der BVB zieht ins Finale der Champions League ein - trotz einer 0:2-Niederlage bei Real Madrid.

(Foto: AFP)

Drama in Madrid: Kurz vor Schluss hat der BVB Real im Griff - dann treffen Benzema und Ramos zum 2:0 für die Königlichen. Am Ende bringt die Borussia die Niederlage über die Zeit und zieht damit nach dem 4:1 im Hinspiel ins Finale der Champions League ein. Spiel und Reaktionen in der Liveticker-Nachlese.

Von Thomas Hummel und Frieder Pfeiffer

Das Wichtigste im Überblick:

  • Der BVB fährt nach London - doch am Ende machte es die Borussia noch einmal spannend: Nach Gegentoren von Bezema und Sergio Ramos kurz vor Schluss führte Real Madrid plötzlich mit 2:0. Der BVB wankte, rettete jedoch die Niederlage über die Zeit und steht damit nach dem 4:1 im Hinspiel am 25. Mai im Champions-League-Finale.
  • Die SZ-Redaktion liefert die Redaktionen, aus dem Stadion meldet sich Kollege Carsten Eberts zu Wort. Im Laufe des Abends folgen noch Spielbericht und Einzelkritik

Real Madrid - Borussia Dortmund