Suspendierter Footballer Ray Rice Hektik in der Macho-Welt

Ray Rice mit seiner Ehefrau Janay Palmer.

(Foto: AP)

Nach einer Gewalt-Attacke gegen seine Verlobte wird Football-Profi Ray Rice von seinem Klub entlassen und gesperrt. Dabei war der Vorfall längst bekannt. Die Nachlässigkeit der Verantwortlichen führt dazu, dass Amerika jetzt über häusliche Gewalt diskutiert.

Von Joachim Mölter

Das Video dauert drei Minuten und 34 Sekunden, aber das Entscheidende ist schon nach 34 Sekunden vorbei. Man sieht eine Frau und einen Mann in einen Aufzug gehen, die Tür schließt, es gibt einen Schnitt ins Innere der Kabine, die beiden geraten aneinander, ein kurzes Handgemenge, der Mann schlägt der Frau die linke Faust ins Gesicht, die Frau geht bewusstlos zu Boden. In den restlichen drei Minuten ist zu sehen, wie die Tür sich wieder öffnet, der Mann versucht, die Frau aus dem Aufzug zu zerren, wie Leute dazukommen, die Frau allmählich wieder zu sich kommt.

Das Ganze hat sich am 15. Februar diesen Jahres ereignet, die Aufnahme stammt von Überwachungskameras eines Spielcasinos in Atlantic City. Das auf Skandale spezialisierte amerikanische Internet-Portal tmz.com hat das Video am Montag online gestellt und damit wieder einmal für Aufregung in der amerikanischen Sportszene gesorgt.

Denn bei dem Paar handelt es sich um den American-Football-Profi Ray Rice, 27, und seine damalige Verlobte Janay Palmer, 26. Wenige Stunden nach der Veröffentlichung wurde Rice von seinem Klub, den Baltimore Ravens, kommentar- und fristlos entlassen und von der Profiliga NFL auf unbestimmte Zeit gesperrt.

Der Fall Ray Rice hat die sportlichen Ereignisse am ersten Spieltag der neuen Saison in den Hintergrund verdrängt. Dabei trifft die einhellige Empörung der Öffentlichkeit nicht den Sportler allein, sondern auch dessen Klub sowie die Führungsspitze der National Football League (NFL), insbesondere deren Geschäftsführer Roger Goodell, 55. Ihnen wird Untätigkeit, Verharmlosung und Verschleppung vorgeworfen.

NFL-Klub entlässt Rice wegen Prügelvideo

Ein Video, auf dem Ray Rice seine Frau in einem Fahrstuhl bewusstlos schlägt, ist zu viel für die Baltimore Ravens: Der NFL-Klub entlässt ihn, der Verband suspendiert ihn auf unbestimmte Zeit. Ohne diesen Beweis hätte er nur zwei Spiele Sperre absitzen müssen. mehr ...

Denn der Zwischenfall, auf den sie am Montag so hektisch reagiert haben, war ja nicht unbekannt: tmz.com hatte bereits vor einem halben Jahr ein Video davon veröffentlicht, allerdings eins, das bloß die Kameraperspektive aus dem Flur zeigt - auf dem man also nur sieht, wie Rice seine Verlobte aus dem Aufzug zieht.

In der Macho-Welt der NFL gilt häusliche Gewalt offenbar nur als Kavaliersdelikt

Die örtliche Polizei hatte das Paar damals vorübergehend festgenommen, der Vorwurf lautete "tätlicher Angriff in einem minderschweren Fall und häusliche Gewalt". Auch gegen Janay Palmer gab es ein Verfahren, es wurde eingestellt. Die Anklage gegen Ray Rice ist ausgesetzt mit der Vorgabe, dass er sich einem einjährigen Hilfs- und Therapieprogramm unterzieht; im US-Bundesstaat New Jersey können Ersttäter damit eine juristische Strafe umgehen. Die Ermittler gingen zudem wohl zu Recht davon aus, dass Palmer nicht gegen Rice aussagen würde: Die beiden haben im März geheiratet, sie hätte die Aussage vor Gericht verweigern können.