Stimmen zur Champions League"Peinliche Dresche vom BVB"

Die Dortmunder sind nach dem 4:1 in Amsterdam begeistert von sich selbst - die holländische Presse reagiert schonungslos. Real-Trainer José Mourinho ist froh, Zweiter in der Gruppe sein zu dürfen. Beim FC Schalke 04 dementiert Stürmer Klaas-Jan Huntelaar, dass er schon im Winter wechselt.

Die Dortmunder sind nach dem 4:1 in Amsterdam begeistert von sich selbst - die holländische Presse reagiert schonungslos. Real-Trainer José Mourinho ist froh, Zweiter in der Gruppe sein zu dürfen. Beim FC Schalke 04 dementiert Stürmer Klaas-Jan Huntelaar, dass er schon im Winter wechselt.

Die Stimmen zur Champions League: 

Ajax Amsterdam - Borussia Dortmund 1:4

Jürgen Klopp (Trainer Borussia Dortmund) beim TV-Sender Sky: "Ein großartiger Abend mit dem kleinen Wermutstropfen, dass sich Manni (Sven Bender) wahrscheinlich wieder die Nase gebrochen hat. Das ist unglaublich. Aber damit hätte niemand gerechnet, als die Auslosung da war, dass wir auch noch einen Spieltag vor Schluss Erster sind - unglaublich. Das heute hat einfach reingepasst. Das ist ganz großes Tennis und war ein weiterer Meilenstein in der unglaublichen Entwicklung dieser Mannschaft."

Bild: Bongarts/Getty Images 22. November 2012, 10:032012-11-22 10:03:00 © SZ.de/sid/hum