Stimmen zum DFB-Sieg gegen Dänemark"Gott sei Dank hat Lars Bender getroffen"

Bastian Schweinsteiger hatte zwischenzeitlich großen Respekt vor Gegner Dänemark, Philipp Lahm beschwört die Qualität im Kader, DFB-Boss Wolfgang Niersbach schiebt die deutsche Favoritenrolle bei der EM lieber weg. Und Otto Rehhagel? Der warnt schon mal vor Viertelfinalgegner Griechenland.

Bastian Schweinsteiger hatte zwischenzeitlich großen Respekt vor Gegner Dänemark, Philipp Lahm beschwört die Qualität im Kader, DFB-Boss Wolfgang Niersbach schiebt die deutsche Favoritenrolle bei der EM lieber weg. Und Otto Rehhagel? Der warnt schon mal vor Viertelfinalgegner Griechenland.

Stimmen zum DFB-Sieg

Joachim Löw (Bundestrainer): "Alle Gegner ziehen sich extrem zurück. Bei Dänemark wussten wir das, das Ergebnis scheint ihnen völlig egal zu sein. Die Mannschaften ziehen sich gegen uns extrem zurück. Das Viertelfinale wird ein ganz anderes Spiel, auch wenn die Griechen von der Spielweise ähnlich sein werden. Die Griechen sind ein gefährlicher Gegner. Wir müssen in der Offensive einen Tick besser sein. Wir haben drei schwere Spiele absolviert. Nun können wir uns etwas gezielter vorbereiten, müssen nicht mehr reisen. Wir müssen nun den nächsten Gegner in die Knie zwingen."

Bild: UEFA via Getty Images 18. Juni 2012, 08:202012-06-18 08:20:47 © Süddeutsche.de/sid/dapd/ebc/gba