Spanischer Fußball Irrer Trick: Messi legt Suárez seinen Elfmeter auf

Lionel Messi beim Antritt zum Elfmeter

(Foto: AFP)

Der FC Barcelona gewinnt in der spanischen Liga 6:1 gegen Celta Vigo. Spektakulärer als das Ergebnis ist die Raffinesse, mit der Messi eines der Tore einleitet.

In der 81. Minute des Spiels zwischen dem FC Barcelona und Celta Vigo - zu diesem Zeitpunkt steht es schon 3:1 - gibt der Schiedsrichter einen Strafstoß für die Katalanen. Der Ball liegt auf dem Elfmeterpunkt. Lionel Messi tritt an. Eins, zwei, drei, vier kleine Messi-Schritte, bis zum Ball, doch, halt, was ist das? Mit dem linken Fuß schiebt Messi den Ball nur leicht nach rechts, ein, zwei Meter kullert er gemählich durch den Strafraum. Hat aber alles Methode, denn von hinten kommt Luiz Suárez angerauscht und verwandelt.

Dieses Tor ist der kurioseste unter den insgesamt sechs Treffern, die die Mannschaft des FC Barcelona im Tor des Gegners versenkt.

Nach dem Führungstreffer durch Superstar Lionel Messi (28.) durch einen ebenfalls meisterlich geschossenen, direkt verwandelten Freistoß und dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch den Schweden John Guidetti per Strafstoß, gelingt Luiz Suárez (59./75./82.) ein lupenreiner Hattrick - abgeschlossen mit eben jener Elfmeter-Kooperation mit Messi. Hätte Messi selbst verwandelt, wäre es sein 300. Tor in der spanischen Liga gewesen.

Der ehemalige englische Nationalspieler und heutige Fußball-Kommentator Gary Lineker bekam sich auf Twitter kaum mehr ein vor Bewunderung.

Mit dem Sieg über Celta Vigo festigt der FC Barcelona seine Spitzenposition in der Primera División. Am Mittwoch kann die Mannschaft von Trainer Luis Enrique im Nachholspiel bei Aufsteiger FC Gijon den Abstand auf den Zweiten Atlético Madrid auf sechs Punkte ausbauen. Inzwischen ist sie seit 30 Spielen ungeschlagen.

Für den kuriosen Elfmeter von Messi und Suárez gibt es indes ein historisches Vorbild, ausgeführt 1982 von den beiden Ajax-Amsterdam-Spielern Jesper Olsen und Johann Cruyff. Zumindest Cruyff, langjähriger Spieler und Trainer, gilt ja in Barcelona als Legende.