So lief das 100-Meter-Rennen der Frauen Weltmeisterin schon nach 30 Metern

Das 100-Meter-Rennen der Frauen: Eine läuft ganz vorne weg

(Foto: Getty Images)

Shelly-Ann Fraser-Pryce hat nur 30 Meter lang ihre Konkurrenz im Blick, dann entschwindet sie zum WM-Sieg mit dem größten Vorsprung der Geschichte. Wie die Jamaikanerin den US-Frauen davongerannt ist.

Eine interaktive Grafik von Thomas Hahn, Moskau, und Saskia Aleythe

Die 100 Meter der Frauen bieten wenig Pantomime, dafür aber sportlich das größere Spektakel: Shelly-Ann Fraser-Pryce siegt in Moskau mit einem gigantischen Vorsprung, den es in einem WM-Finale noch nie gegeben hat. Mit eher mittelprächtiger Reaktionszeit schafft es die Jamaikanerin schon nach 30 Metern nach ganz vorne, lediglich English Gardner kann da noch mithalten - aber nicht mehr lange. Klicken Sie auf die interaktive Grafik und lesen Sie die Analyse zum 100-Meter-Rennen der Frauen.