Shorttrack Das Beste ist nicht mehr gut genug

Bewährungsprobe in Übersee: Anna Seidel (Zweite von rechts) sprintete in diesem Winter bereits in Montreal und Nagoya aufs Podest.

(Foto: Johannes Eisele/AFP)

Die junge Shorttrackerin Anna Seidel steht immer öfter auf dem Weltcup-Podium. Vor den Wettkämpfen in Dresden spürt sie aber Druck: Auf ihr lasten die Hoffnungen des kriselnden Eisschnellauf-Verbandes.

Von Alexander Mühlbach, München/Dresden

Es ist nur ein kurzer Moment, in dem Anna Seidel zeigt, wie schwer ihr der ganze Erfolg doch fällt, obwohl von außen betrachtet alles so leicht aussieht, so unbeschwert. So wie damals im Jahr 2014, als die Shorttrack-Athletin sich mit 15 Jahren völlig überraschend für die Olympischen Spiele in Sotschi qualifizierte. Oder wie jetzt, im Januar, als sie bei den Europameisterschaften Bronze über 1000 Meter gewann und damit für den größten Erfolg im deutschen Shorttrack seit Jahren sorgte. "Der ganze ...