Sebastian Zbiks Trainer wirft das Handtuch – Um den Ring herum

Um den Ring herum: Felix Sturm gehört wie die Gebrüder Klitschko und Marco Huck zu den Boxern, bei deren Kämpfen sich Prominente gerne präsentieren. An diesem Freitagabend sind es vor allem ehemalige Boxerinnen und Boxer sowie jene Promis, die bekannt sind, weil sie an ProSieben-Sat1-Sendungen wie Turmspringen, Almtreiben oder Kinderkriegen teilnehmen. Sturm-Spezl Lukas Podolski, wegen akuter Abstiegsgefahr abwesend, schickt einen Gruß: "Er brennt auf diesen Kampf, ich drücke meinem Freund die Daumen und wünsche einen ganz großen Box-Abend." Vor dem Einmarsch der Protagonisten dürfen Unheilig und Rea Garvey (im Bild) ihre neuen Lieder vorstellen.

Bild: Bongarts/Getty Images 14. April 2012, 00:132012-04-14 00:13:59 © Süddeutsche.de/mane