Reaktionen auf Armstrongs Dopinggeständnis"Mach keine Hollywood-Show daraus!"

Lance Armstrong beichtet bei der TV-Moderatorin Oprah Winfrey seinen jahrelangen Dopingmissbrauch. Die Reaktion der Öffentlichkeit ist für den früheren Radprofi wichtig, um aus der Sache halbwegs glimpflich rauszukommen - in den internationalen Medien wird Armstrong jedoch scharf kritisiert. Pressestimmen im Überblick.

Lance Armstrong beichtet bei der TV-Moderatorin Oprah Winfrey seinen jahrelangen Dopingmissbrauch. Die Reaktion der Öffentlichkeit ist wichtig für seine Comeback-Pläne - in den internationalen Medien wird Armstrong jedoch scharf kritisiert. Pressestimmen im Überblick

Los Angeles Times: "Gibt es denn niemanden, der dem Radfahrer sagt, dass es ein Fehler ist, seine Dopingbeichte bei Oprah abzulegen? Bitte, verschont uns! Wenn Du gestehen willst, dann mach' keine Hollywood-Show daraus! Armstrong schuldet uns die Wahrheit, die ganze Wahrheit und nichts als die Wahrheit."

15. Januar 2013, 13:012013-01-15 13:01:06 © SZ.de/jüsc