Radsport Die Szene kennt Kempten

Die RSC-Amateure fahren vorneweg: Oliver Mattheis (vorne) und Rainer Rettner (Mitte) beim Kemptener Stadtkriterium.

(Foto: Thomas Jauernik)

Der Radsportklub aus dem Allgäu war im Vorjahr mit 58 Podiumsplatzierungen in allen Altersklassen das erfolgreichste Amateurteam in Deutschland. Die Mitglieder des Vereins kommen auch aus Landshut, Stuttgart und Freiburg.

Von Karl-Wilhelm Götte

Karl Schlusche kann sich den Aufschwung des Radsportclubs Kempten nicht so recht erklären. "Komisch ist das schon", sagt der langjährige Vorsitzende des RSC, "dass wir so einen Zulauf haben." Schlusche weiß um das negative Image der Sportart mit ihrem chronischen Dopingproblem: "Der Radsport hat in den vergangenen Jahren generell schwer gelitten." Beim Allgäuer Klub fahren keine Profis mit, die Radamateure sind das Aushängeschild des RSC. Sie dominieren den bayerischen Radrennsport - und der Verein war mit 58 Podiumsplatzierungen in allen ...