Über Jahre dominierte Lance Armstrong die Radsportwelt, 1993 konnte das noch keiner wissen. Gerade hatte der 21-jährige Lance Armstrong den Amateursport hinter sich gelassen und war zu den Profis gewechselt. Doch neben Talent bescheinigten ihm die Trainer schon damals einen stärkeren Willen als allen anderen Sportlern. Nach einem ersten Etappensieg bei der Tour gewann der Amerikaner in Oslo als jüngster Fahrer aller Zeiten die Straßen-Weltmeisterschaft. 1995 folgte bereits der zweite Etappenerfolg bei der Tour - anders als zwei Jahre zuvor schaffte er es diesmal auch bis ins Ziel in Paris.

11. Juli 2012, 17:552012-07-11 17:55:59 © SZ.de/jbe/ebc