Radcliffe gewinnt New-York-Marathon Paulas Comeback

Elf Wochen nach ihrem Ausscheiden bei den Olympischen Spielen in Athen hat sich Marathon-Weltrekordlerin (30) rehabilitiert. Die Britin gewann den 35. New York Marathon in 2:23:07 Stunden und sicherte sich die Siegprämie von 100.000 Dollar.

Es war der vierte Erfolg im fünften Marathonlauf ihrer Karriere. Die Entscheidung zugunsten der Britin fiel erst 400 Meter vor dem Ziel, als sie sich von ihrer kenianischen Konkurrentin Susan Chepkemei löste und mit vier Sekunden Vorsprung die Ziellinie überquerte. Bis dahin hatten sich die beiden Läuferinnen ein packendes Finish geliefert. 3,5 Kilometer vor Schluss eröffnete Chepkemei den Endspurt, doch Radcliffe kam immer wieder zurück und lancierte wenige hundert Meter vor dem Ziel den entscheidenden Angriff.