Marcel HirscherÖsterreichs lässiger Slalomexperte

Ganz Österreich erwartet Gold, und Marcel Hirscher bleibt ganz entspannt: So wie vor zwei Jahren bei der WM in Schladming, will der Salzburger nun bei der Ski-WM in Beaver Creek glänzen. In der Super Kombi klappt es mit dem erneuten Titel.

So grinst einer, der wieder Weltmeister ist: Marcel Hirscher gewann bei der Ski-WM in Vail Gold in der Super Kombination. Der Österreicher holte den Titel dank einer Aufholjagd im Slalom. Silber ging mit 0,19 Sekunden Rückstand an Kjetil Jansrud aus Norwegen, Bronze an Titelverteidiger Ted Ligety aus den USA. Für Hirscher war es das zweite WM-Einzel-Gold nach dem Slalom-Sieg bei der WM 2013 in Schladming, für Österreich das dritte bei dieser WM nach den Erfolgen von Anna Fenninger sowie Hannes Reichelt in den Super-G-Rennen.

Bild: dpa 8. Februar 2015, 23:242015-02-08 23:24:27 © SZ.de/jüsc/fued