Langlauf Tobias Angerer siegt bei Tour de Ski

Favorit Angerer aus Vachendorf ist der erste Gesamtsieger der Tour de Ski. Das letzte Rennen lief er souverän. Bei den Frauen gewann die Finnin Virpi Kuitunen.

Top-Favorit Tobias Angerer (Vachendorf) ist der erste Gesamtsieger der Tour de Ski. Im finalen 15-km-Berglauf auf den Alpinhang Alpe Cermis setzte sich der Gesamtweltcup-Sieger souverän mit 46,3 Sekunden Vorsprung vor dem Russen Alexander Legkow und Simen Östensen (Norwegen) durch.

Tobias Angerer

(Foto: Foto: AP)

Angerer kassierte für seinen Triumph die Rekordsiegprämie von 112.500 Schweizer Franken. Durch die 400 Weltcup-Punkte übernahm er außerdem die Führung im Gesamtweltcup. Franz Göring (Zella-Mehlis) als Sechster und Jens Filbrich (Frankenhain) als Neunter rundeten das sehr gute deutsche Resultat ab.

Bei den Frauen sicherte sich die Finnin Virpi Kuitunen mit ihrem dritten Etappensieg in Serie auch den Gesamtsieg vor Marit Björgen (Norwegen) und Walentina Schewtschenko (Ukraine). Die Staffel-Olympiazweite Evi Sachenbacher-Stehle (Reit im Winkl) beendete die erste Tour de Ski als beste Deutsche 1:58,7 Minuten hinter Kuitunen auf Rang acht. Viola Bauer (Oberwiesenthal) wurde mit 2:42,1 Minuten Rückstand Zehnte.

Die bei der WM 2001 des Dopings überführte Kuitunen konnte mit nunmehr 822 Punkten ihre Führung im Gesamtweltcup auf Björgen (634) weiter ausbauen.

Tour de Ski

mehr...