Kollaps Trainer in der Klinik

Das Aus von Ana Ivanovic gegen Madison Keys gerät zur Nebensache: Während des Spiels bricht Trainer Nigel Sears zusammen. Der Schwiegervater von Andy Murray wird umgehend ins Krankenhaus gebracht.

Tragische Szenen ereignete sich am Samstagabend bei der Drittrundenpartie zwischen Ana Ivanovic und Madison Keys: Das Duell in der Rod Laver Arena wurde beim Stand von 6:4, 1:0 für die Serbin für knapp eine Stunde unterbrochen, weil ihr Trainer in der Box zusammengebrochen war. Bei dem Mann handelte es sich um Nigel Sears - den Schwiegervater von Andy Murray, der im drittgrößten Stadion nebenan, der Hisense Arena, zeitgleich sein Match gegen den Portugiesen Joao Sousa bestritt. Kim, die Gattin des Weltranglisten-Zweiten aus Schottland, war nicht zu den Australian Open gereist, weil sie bald ihr erstes Kind erwartet. Sears wurde in der Arena behandelt und anschließend ins Krankenhaus gebracht.

Ivanovic hatte bereits in der Runde zuvor eine Pause für 35 Minuten einlegen musste, weil eine Zuschauerin während ihres Matches gegen die Lettin Anastasjia Sevastova auf der Tribüne die Treppen hinabgestürzt war und sich sehr verletzt hatte. Andy Murray gewann am Samstag sein Match 6:2, 3:6, 6:2, 6:2 gegen Sousa, verzichtete aber auf das obligatorische Interview auf dem Platz und verließ sofort die Anlage; mit seiner Mutter Judy fuhr er ins Hospital. Ivanovic verlor gegen die Amerikanerin Keys 6:4, 4:6, 4:6. Murray und Ivanovic erschienen auch nicht zu den obligatorischen Pressekonferenzen mit den internationalen Medien.

Die Serbin Ana Ivanovic sitzt sichtlich geschockt auf der Bank, nachdem ihr Trainer in den Zuschauerrängen zusammengebrochen war.

(Foto: Reuters/Issei Kato)

klef