Franz Beckenbauer wechselte im Alter von 13 Jahren zum FC Bayern München. Eigentlich wollte er zum Stadtrivalen TSV 1860. Doch bevor der Wechsel zustande kam, spielte er mit seinem Verein SC 1906 München gegen die Löwen. Eine Partie mit einer geschichtsträchtigen Watschn. Denn nachdem Beckenbauer einen Sechziger vorgeführt hatte, ohrfeigte ihn dieser - so die Legende. Danach war der stolze Bub den weiß-blauen Münchnern nicht mehr wohlgesonnen. Der Wechsel zum Konkurrenten Bayern war die Folge.

Bild: imago sportfotodienst 19. November 2015, 17:222015-11-19 17:22:23 © SZ.de/tbr/sonn