50 Jahre BundesligaDie Top 11 der Bundesliga-Hitparade

"Ich war kein Kussverächter!" Viele Fußballer haben sich als Sänger versucht, die SZ hat die besten elf Lieder der Bundesliga-Geschichte ausgewählt. Mit dabei: Ein Flop von Franz Beckenbauer, Pionierarbeit von Radi Radenkovic und ein Tanzangebot der Kremer-Zwillinge. Stimmen Sie ab!

50 Jahre Bundesliga – Jean-Marie Pfaff

"Ich war kein Kussverächter!" Viele Fußballer haben sich als Sänger versucht, die SZ hat die besten elf Lieder der Bundesliga-Geschichte ausgewählt. Mit dabei: Ein Flop von Franz Beckenbauer, Pionierarbeit von Radi Radenkovic und ein Tanzangebot der Kremer-Zwillinge. Stimmen Sie ab!

Von Boris Herrmann

Platz eins: Jean-Marie Pfaff, "... Jetzt bin ich ein Bayer", 1984

Das Lied "... Jetzt bin ich ein Bayer" beginnt mit dem charakteristischen Achtzigerjahre-Klang einer Stadiontröte. Dann kommt zehn Mal die erste Strophe - also zehn Mal der Belgier, zehn Mal der Leberkäs', zehn Mal der Jean-Marie. Und dann noch einmal die Tröte. Das war's. Im Wesentlichen. An einigen Stellen wird die Wiederholungsschleife von Kurzinterviews mit dem Interpreten aufgelockert. Das klingt dann etwa so:

Jean-Marie, erzählen Sie doch noch einmal Ihr ganz großes Geheimnis. Wie halten Sie einen Elfmeter?

Pfaff: Viel Bier trinken! Und Leberkäs' essen!

Hier das Video zum Lied

Alle Plattencover stammen aus der Fußballmusik-Sammlung von Trevor Wilson: www.fc45.de

Bild: Hersteller 5. April 2013, 17:322013-04-05 17:32:18 © SZ.de