Uli Hoeneß' Lieblingsfeinde in der BundesligaGarantiert unversöhnlich

Hans-Joachim Watzke wird zweimal unerlaubt Meister, Jürgen Klinsmann taucht in der Liste guter Trainer nicht auf und die Berliner Currywurst ist der Erzrivale der Familienwurst. Die SZ-Sportredaktion hat anlässlich der Serie zu 50 Jahren Bundesliga ihre elf Lieblingsfeinde von Uli Hoeneß gewählt. Stimmen auch Sie ab!

Uli Hoeneß' Lieblingsfeinde in der Bundesliga – Christoph Daum

Hans-Joachim Watzke wird zweimal unerlaubt Meister, Jürgen Klinsmann taucht in der Liste guter Trainer nicht auf und die Berliner Currywurst ist der Erzrivale der Familienwurst. Die SZ-Sportredaktion hat ihre elf Lieblingsfeinde von Uli Hoeneß gewählt. Stimmen Sie ab.

Platz eins: Christoph Daum

Lieferte sich mit Uli Hoeneß im Streit um seine Drogenkarriere das wohl hitzigste Gefecht der Bundesliga. Deshalb die unangefochtene Nummer eins unter den Feinden des Bayern-Präsidenten.

29. März 2013, 18:562013-03-29 18:56:00 © SZ.de/hoe/ska