Italienischer Torschützenkönig Medien: Dortmund verpflichtet Immobile

Darf bald in der Champions League spielen: Ciro Immobile.

(Foto: dpa)

Abhilfe für das Stürmerproblem: Nach italienischen Medienberichten ist der Wechsel von Ciro Immobile vom FC Turin zu Borussia Dortmund perfekt. Der Torschützenkönig der Serie A soll den BVB 19 Millionen Euro kosten.

Der Wechsel des italienischen Torjägers Ciro Immobile vom FC Turin zum Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund ist anscheinend perfekt. Das melden übereinstimmend italienische Medien. Der 24-jährige Nationalspieler soll rund 19 Millionen Euro kosten und beim BVB einen Fünfjahresvertrag erhalten.

Der Deal soll per Handschlag zwischen Vertretern des FC Turin und Juventus Turin, den "Eigentümern" des Stürmers, vollzogen worden sein. Am Freitag soll Immobile den Vertrag unterschreiben. Demnach übernimmt Juventus komplett den "Besitz" des Spielers und verkauft ihn an den BVB. Die Hälfte der Ablöse gehe an den FC Turin. Immobile soll bei der Borussia den polnischen Bundesliga-Torschützenkönig Robert Lewandowski ersetzen, der ablösefrei zum deutschen Meister und DFB-Pokalsieger Bayern München wechselt.

Vom Prinzen zum Aschenputtel

Der einstige Weltklasse-Stürmer Filippo Inzaghi soll den AC Mailand als Trainer zu altem Glanz zurückführen. Doch jenseits der billigen Elogen auf seine Zeit als Schrecken aller Verteidiger erwartet "Superpippo" im Berlusconi-Klub eine Aufgabe, bei der er kaum reüssieren kann. Von Birgit Schönau mehr ...

Immobile hatte Druck gemacht, um den Wechsel nach Deutschland zu beschleunigen. "Ich habe eine sehr gute Beziehung zu Torino-Eigentümer Urbano Cairo. Ich werde direkt mit ihm sprechen. Er weiß, was ich will", hatte Immobile am Mittwoch erklärt. Mit 22 Treffern war er in der abgelaufenen Saison Torschützenkönig in der Serie A vor dem Ex-Münchner Luca Toni (20) geworden.

"Borussia Dortmund ist ein äußerst prestigereicher Klub. Für mich wäre es wunderbar, in der nächsten Saison in der Champions League zu spielen. Bei Borussia würde ich mit namhaften Stürmern spielen, die große Resultate erreicht haben", sagte der Spieler.