Historische Duelle zwischen Bayern und DortmundHeulsusen und Kahn-Momente

Ein Rückblick vor dem Pokalkracher: Manchmal hatten die Begegnungen zwischen den Bayern und Borussia Dortmund mehr von Kung-Fu-Kämpfen als von Fußballpartien. Von der großen Liebesbeziehung zweier Führungskräfte, Oliver Kahns Ohren-Biss gegen Heiko Herrlich - und der ganz besonderen Leistung eines Aushilfs-Torwarts.

Ein Rückblick vor dem Pokalkracher: Manchmal hatten die Begegnungen zwischen den Bayern und Borussia Dortmund mehr von Kung-Fu-Kämpfen als von Fußballpartien. Von der großen Liebesbeziehung zweier Führungskräfte, Oliver Kahns Ohren-Biss gegen Heiko Herrlich - und der ganz besonderen Leistung eines Aushilfs-Torwarts.

Die Duelle in Bildern.

Nicht zu gewinnen, zumal gegen einen besseren Widersacher, ist für den FC Bayern eine ungewohnte Sache. So schmerzt es die Münchner umso mehr, dass sie gegen Borussia Dortmund zuletzt meistens ziemlich schlecht aussahen - vier Mal gab es in den vergangenen sechs Duellen gar eine Niederlage. Immerhin ein Unentschieden schafften die Münchner in der Hinrunde dieser Bundesliga-Saison. Beim 1:1 in der Fröttmaninger Arena traf zunächst Toni Kroos zur Führung, ehe Mario Götze der Ausgleich gelang. Wieder einmal war der BVB mindestens ebenbürtig. Eine Tatsache, an die sich die Bayern erst gewöhnen müssen. 

Wenigstens einmal besiegte der Rekordmeister die Dortmunder zuletzt - wenn auch in einer nicht allzu bedeutsamen Partie: Im Supercup vor Beginn der aktuellen Spielzeit gewann die Bayern durch Tore von Mandzukic und Müller mit 2:1. 

Bild: Bongarts/Getty Images 26. Februar 2013, 09:012013-02-26 09:01:45 © sueddeutsche.de/jbe/hum/lala