Großer Preis von China Hamilton fährt auf die Pole Position

Der Brite Lewis Hamilton wird beim Großen Preis von China zum sechsten Mal in dieser Saison aus der Startposition eins in ein Formel-1-Rennen gehen.

Lewis Hamilton hat die Pole Position zum Großen Preis von China erobert. Der britische McLaren-Mercedes-Pilot fuhr am Samstag in Shanghai in der Qualifikation zum sechsten Mal in dieser Formel-1-Saison auf Startposition eins.

Zweiter wurde der Finne Kimi Räikkönen im Ferrari vor seinem Teamkollegen Felipe Massa aus Brasilien. Vierter wurde der zweimalige Weltmeister Fernando Alonso aus Spanien im zweiten McLaren-Mercedes. Bester Deutscher war Ralf Schumacher im Toyota auf Platz sechs, Nick Heidfeld wurde im BMW-Sauber Achter. Hamilton kann im Rennen am Sonntag vorzeitig Weltmeister werden.

Schumacher bester Deutscher

Bester Deutscher war Ralf Schumacher (Kerpen/1:38,013) an seinem vorletzten Rennwochenende im Toyota mit einem überzeugenden sechsten Platz.

BMW-Pilot Nick Heidfeld (Mönchengladbach/1:38,455) landete auf Rang acht. Sebastian Vettel (Heppenheim) fuhr im Toro Rosso auf Rang zwölf. Nico Rosberg (Wiesbaden) landete im Williams auf einem enttäuschenden 16. Platz. Adrian Sutil (Gräfelfing) ordnete sich im unterlegenen Spyker auf Position 21 ein.