Golf Albatros auf dem Monster

Nicht bester, aber dennoch erfolgreichster Deutscher: Marcel Siem kassierte für einen direkt eingelochten Abschlag ein Auto.

(Foto: Getty Images)

Die European Open in Winsen an der Luhe kämpfen eine Woche lang mit widrigem Wetter. Trotzdem gelingt einigen Profis auf dem langen Kurs Außergewöhnliches.

Von Gerald Kleffmann, Winsen/München

Es wäre höchst verwunderlich gewesen, hätten die verbliebenen 74 Profis des European-Tour-Turniers in Winsen an der Luhe reibungslos ihre Schlussrunde bestreiten können. Erstmals wurde die Porsche European Open auf dem Green Eagle Golf Course bei Hamburg ausgerichtet, und es war, wie es die Meteorologen vorhergesagt hatten, ein nasser Wettbewerb. Nasser als der Platz bereits dank seiner vielen Wasserhindernisse ist. Es hatte vor der Veranstaltung geregnet, in jeder der vier Runden fielen Tropfen. "Ich bin ein bisschen ernüchtert, was das Wetter ...