Fußballweltverband Gianni Infantino ist neuer Fifa-Präsident

Im ersten Wahlgang knapp vor Scheich Salman: Gianni Infantino.

(Foto: Getty Images)
  • Der Fußball-Weltverband wählt auf seinem Kongress in Zürich einen neuen Präsidenten.
  • Die Delegierten beschließen umfangreiche Reformen. Allerdings macht der Verband große finanzielle Verluste.
  • Wer wird nun der neue Präsident? Das Rennen ist immens eng, als Favoriten gelten der Bahrainer Scheich Salman bin al Chalifa und Uefa-Generalsekretär Gianni Infantino aus der Schweiz.
Der Tag im Liveblog. Von Martin Schneider und Alexander Mühlbach

Verfolgen Sie die Entwicklungen im Liveblog.

Fifa-Kongress 2016